Sonntag, 13. Mai 2012

Sonnige Färbetage oder die Farben des Frühlings

Ganz lieben Dank für all eure Kommentare zu meiner Tunika. *freu* Bis ich sie endlich tragen kann geniess ich natürlich den Frühling und hoffentlich auch noch kommenden Sommer.

So hab ich, als es letzte Woche so warm wurde, meine Aussenfärbstation wieder aufgebaut. Mein Wäscheständer war dann nach zwei Tagen färben auch entsprechend gefüllt.



Und so ist dieser Reigen an Grün und Gelb entstanden, gefärbt mit Löwenzahn-Blüten und den Blättern der roten Haselnuss.



Das Grün wurde dieses Jahr völlig anders als letztes Jahr. Ich hab mit 400% frischen Blättern gefärbt. Ein Olivgrün, allerdings leuchtender als auf den Fotos, hat es ergeben. Leider lässt es sich ganz schlecht fotografieren, es erscheint immer zu Gelb oder zu Braun.



Vielleicht haben sich die roten Haselnussblätter entschieden farblich passend zu meiner zweiten Löwenzahn-Färbung zu werden? Denn deren Gelb ist die perfekte weitere Abstufung.



Die unteren Strangen sind von der zweiten Löwenzahnfärbung, die diesmal total schön Gelb wurde. Obenauf liegen die Wollen von meiner ersten. Deren Gelb hat in den Tagen danach etwas nachgelassen im Grünstich, ist aber immer noch ganz anders. Trotzdem passen sie zusammen.

Die Haselnussfärbung hab ich auf Zitron Trekking und die Löwenzahnfärbung auf Zitron Wolle mit Seide und Bambus, alle kalt gebeizt, gemacht.

Das waren zwei ganz herrliche Tage draussen. Strickend den Färbetopf im Auge behalten und



dabei die sommerliche Hitze versuchen auf Vorrat rein zu ziehen. Das ist mir ganz gut gelungen, denn ich empfand den jetztigen Kälteeinbruch gar nicht so stark. Und ihr?

Kommentare:

  1. So einen schön behangenen Wäscheständer hätte ich auch gerne mal. Die Farben sind super schön.
    Lieben Gruß Sabine

    AntwortenLöschen
  2. ich habe auch so einen Wäscheständer aber leider ist da nur Wäsche drauf :-(((!!!Die Farbe ist der Hammer gratuliere dir dazu!

    Liebe Grüße und einen schönen Rest vom Sonntag
    Herta

    AntwortenLöschen
  3. Wunderbare Färbungen sind das geworden!
    Ich komme leider nicht so gut mit dem Kälteeinbruch klar:(Momentan toben hier orkanartige Winde!
    LG Sonja

    AntwortenLöschen
  4. Schöne Farben!! Da Grün vom letzten Jahr sieht schon fast unnatürlich aus. ;-)
    LG
    Sabine

    AntwortenLöschen
  5. Der Aufwand hat sich wirklich gelohnt, die Ausbeute sieht genial aus!!

    LG CloClo

    AntwortenLöschen
  6. oooohhh, nein, solche grüne soll ich auch haben!!! toll geworden

    AntwortenLöschen
  7. Bei deinen Naturfärbungen fang ich immer zu sabbern an ♥
    Die sind wieder total toll geworden - ich bin immer überrascht, wie leuchtend die Farben sind ♥

    Liebste Knuddelgrüße nima

    AntwortenLöschen
  8. Hallo alpi,Deine Farbergebnisse sind mal wieder wunderschön, aber sei nicht traurig über den Kälteeinbruch bei Euch, hier bei uns sind morgens in der frühe 3 Grad!!! Ich muss ja nicht gleich 30 Grad haben,aber gute 20 wären recht nett.Heute ist Dienstag Frage!!! Kann ich auch mit Rhododendron färben?Ich habe so schönen roten im Garten. Wie soll ich es machen, wäre eine tolle Antwort.Liebe Grüsse aus dem kühlen, regnerischen Norddeutschland.

    AntwortenLöschen
  9. Lieben Dank für eure Kommentare :-D

    @nima: Du müsstest die Farben mal in Echt sehen, da leuchten sie noch viel mehr als auf den Fotos. ;-)

    @Anonym: Hallo Unbekannt, mir wär neu dass man mit Rhododendron färben kann. Auskunft welche Pflanzen für die Färberei geeignet sind und wie der Prozess vonstatten geht geben Fachbücher über die natürliche Färberei.

    Liebe Grüsse
    Alpi

    AntwortenLöschen

✿ Achtung: Kommentare werden nicht mehr freigschaltet ✿