Freitag, 17. Juli 2015

Prásinos

Stranguliert und ausgezählt :-)


975g/1875m

Vorgestern bis abends gezwirnt (deshalb nur Kunstlichtbild) und



gestern Morgen früh ins Entspannungsbad gegeben, nach dem spülen geschwungen, dacht ich mittags Fotos machen zu können. Denkste, die waren immer noch feucht die Dinger...Irgendwie war mir gar nicht bewusst, wie lange die Strangen brauchen zum trocknen, da ich meist abends das Entspannungsbad mach und sie so über Nacht trocknen können. *lach* So erfolgte auch diesmal das auszählen, wiegen und knipsen erst am nächsten Morgen.

Die erste Strange hab ich von den zweierlei Arten Batts im Wechsel gesponnen, was zu extrem neonfarbigen Abschnitten geführt hat. Ich mag aber neon so gar nicht *schüttel* und gegen Gelb hab ich auch ne ziemlich grosse Aversion.


253g/527m

Sieht zwar so als Strange sicher toll aus, aber ich weiss, dass mir das verstrickt nicht gefallen wird. Deshalb hab ich dann für die andern drei Strangen je einen Streifen aufeinander gehalten und so versponnen.


722g/1330m

Das ergab viel schönere Mischtöne, die einerseits das Neongelb und -grün abmilderten und andererseits genau den Grünton, welchen ich wollte. Was bin ich froh, hab ich so viel kardiert, so werden mir von der Menge her die drei Strangen reichen für ein Oberteil. *freu* Damit hab ich ein, eigentlich als Reserve gedachtes, weiteres Etappenziel erreicht.

Derzeit bin ich an der zweiten Spule Sommerfeuer



Also bereits auch die Hälfte versponnen. Ich werd wohl vor Tour-Ende ins Ziel einlaufen... *kicher*

Prásinos bedeutet laut Gockel auf griechisch grün. Grün ist die Hoffnung und die können die Griechen wirklich brauchen. Ich wünsche diesem Volk echt mal eine längere Zeit ohne Unterjochung einer Militärdiktatur, korrupter Regierung und/oder fieser Finanzpolitik.

Kommentare:

  1. Boah, das Grün ist ja beneidenswert.....................

    LG

    Sylvia

    AntwortenLöschen
  2. Wow ein wunderschönes Garn hast du da gesponnen. Und ganz schön flott bist du :-)
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Tolles Grün - wunderschön!
    Hm - wer hat doch noch gleich gesagt, dass sie nicht glaubt, dass du mit den Fasern auskommst? Ach ja, das war ja ich ;) *grins*

    AntwortenLöschen
  4. du fleißige!!!! Grün und feuriges Rot cool. Gibt es nicht sowas wir grünes Trikot und rotes Trikot bei der TDF? Jedenfalls hättest du beide verdient. LG bjmonitas

    AntwortenLöschen
  5. Das grüne Garn sieht toll aus.
    Bei Dir ist das Garn über Nacht trocken?
    Bei mir dauert das locker immer 4 Tage

    AntwortenLöschen
  6. Ich freue mich, dass deine schönen grünen Stränge einen griechischen Namen bekommen haben. Ich bin ganz deiner Meinung und wünsche den Griechen auch alles Gute!

    AntwortenLöschen
  7. Es grünt so grün... wie wunderschöööön!
    Auf das Oberteil bin ich gespannt...


    Kühle Tage und liebe Grüße,
    Susi

    AntwortenLöschen

✿ Achtung: Kommentare werden nicht mehr freigschaltet ✿