Dienstag, 11. März 2014

Es ist angerichtet...

mein neues Spinnfutter :-)



Ich brauch Platz in meinen Kisten für bunte Wolle, denn die Färbelust juckt. Auch möcht ich genügend Garn für ein grösseres Projekt spinnen und hab deshalb alles, was an gefärbten Fasern irgendwie passte, zusammen kardiert. Es sind insgesamt 18 Batts geworden, total 640g, wild gemixt aus diversen Schafwollen, Alpaca, Mohair, Seide, Leinen und Milchfasern waren glaub auch noch dabei.

Habt ihr euch eigentlich nicht gewundert, dass von den Spinntreffen so gar keine Spulenbilder von mir zu sehen waren? Natürlich hab ich da auch am Rad gedreht. ;-) Eine Mischung, gefärbt von Rita, hat mich angelacht und durfte auf mein Sonata.


148g/550m

Jaaa, ich kann also doch dünn spinnen. *freu*
Was bei diesem Material aber auch zugegebenermassen gut ging. Jedenfalls einfacher als das knipsen dieser Farben.


70% BFL 30% Tussahseide

Ich hab mal das fraktal spinnen versucht. Tja, die Hälfte zu treffen muss ich dann wohl auch noch üben, denn die hab ich reichlich verfehlt. Was aber bei zweifach Zwirn nicht weiter tragisch ist. Die übrig bleibende Spule wickel ich dann einfach schnell von Hand zu einem Knäuelchen und kann so den Rest mit sich selber verzwirnen.

Was daraus wird? Keine Ahnung. *lach*
Vielleicht hab ihr eine Idee für mich?

Kommentare:

  1. Die Batts schauen verführerisch aus :)... und sind sicher ausreichend für ein großes Projekt!

    LG Gwen

    AntwortenLöschen
  2. Wunderbar dünn ist sie geworden und dabei habe ich doch deine Leichtigkeit bewundert, mit der die Wolle bei dir auf die Spindel flutscht. Und die vorbereitete "Restemischung" kann ich mir auch schon gut vorstellen.

    LG

    Sylvia

    AntwortenLöschen
  3. uuui da sehe ich schönes...und deine batts sind auch superschön...ich würde mir da ein herbstprojekt machen...jacke oder so was...ich bin gespannt ;))
    liebe grüsse lee-ann

    AntwortenLöschen
  4. Da hast du einen schönen Vorrat, für die nächste Zeit.
    Die Beerentöne sehen total klasse aus!

    LG Chrissi

    AntwortenLöschen
  5. Dein Angerichtetes gefällt mir sehr gut ;-)
    Und es ist immer gut ein paar 100 Gramm pro Farbe zu haben!
    Bin schon jetzt auf das Gestrickte gespannt :-)
    es liebs Grüessli Marianne

    AntwortenLöschen
  6. Die Batts sind absolut glaubwürdig! Der Strang ist auch sehr fein geworden - aber diese Batts.....

    AntwortenLöschen
  7. Die sehen aber lecker aus, deine Batts :-)
    Frühlingsgrün mit etwas Schnee.
    LG
    Sabine

    AntwortenLöschen
  8. Deine Batts schauen richtig toll aus, da wird bestimmt was ganz schönes draus! Deinen Strang in Beerentönen finde ich allerdings auch ganz toll!
    LG Constance

    AntwortenLöschen
  9. Das sieht wunderbar aus was du da zusammen gekurbelt hast. Was daraus wohl wird? Auch ich weiss oft noch nicht, was wie und wann, aber das ist ja auch schön so. Plötzlich kommt eine zündende Idee.

    Einen tollen Vorfrühlingstag wünscht dir
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  10. Allein die Menge haut mich schon um. Das werden feine Fädchen. Die Hell-Dunkel-Mischungen werden sicher super aussehen.
    LG Tanja

    AntwortenLöschen
  11. Wunderschöne Batts hast du da gezaubert ☼
    Die Farbzusammenstellung find ich überaus gelungen.
    Und bei den Rottönen habe ich zuerst gedacht, meine Fasern liegen da vor mir ;) Ja, ich hab die Erfahrung auch gemacht, dass sich die gar nicht so einfach ablichten lassen... Aber sie kommen total gut rüber. Ein wunderschönes Fädchen hast du da gedreht. Bravo.
    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  12. Das sind total schöne Farbkombinationen. Ich bin begeistert.

    LG aus dem Norden

    Manja

    AntwortenLöschen
  13. Herzlichen Glückwunsch, Alpi, zum dünndünnen Faden und auch zu Deinen Batts. Dieses zarte Grün, das Du auch schon beim Leinen versponnen hast, hätte ich Dir gar nicht in dieser Menge zugeordnet. Du überraschst mich immer wieder, dieses Grüngrau ist meine Lieblingsfarbe momentan, es riecht nach frischen, graubehaarten Frühlingskräutern, allem voran zartem Salbeiaustrieb *schwärm* und dann noch dieser dunkle Faden dazwischen... hmmm... Brauchen wir hier vielleicht doch auch eine Trommelkarde... *kopfkratz*
    :-) im Ernst: wundervoll, alles beides.
    Liebe Grüße
    Heidi

    AntwortenLöschen
  14. Wundervoll geworden, Dein superdünnes Garn. Die Mischung sah ja schon ungesponnen umwerfend aus, aber in diesem feinen Faden wirkt sie gleich noch edler.
    Und diese Grün-Mischung ist wirklich Frühling pur. Ein Traum!
    Aber eine Trommelkarde... Hmmm... Brauchen wir sowas? Ich finde ja, mit dem Brett kann man auch ganz ansehnliche Batts produzieren. Jawollja.

    AntwortenLöschen

✿ Achtung: Kommentare werden nicht mehr freigschaltet ✿