Montag, 1. August 2011

Schokolade und Caramell

Nicht ganz aber daran muss ich denken wenn ich meine neuesten Färbungen mit dem grünen Fruchtfleisch der Baumnuss betrachte.



Von links nach rechts vom ersten bis letzten Zug. Ich find die Palette total toll, von Zartbitter bis Caramell.

Der erste Zug als Kaltfärbung hat noch etwas nachgedunkelt, aber dieses Braun gefiel mir nun überhaupt nicht.
4kg Nussschalenfleisch krieg ich zwar in meinen grössten Topf rein aber Wolle hat dann keinen Platz mehr. Also hab ich aufgeteilt und in zwei Töpfen gleichzeitig den zweiten Zug gemacht.

Und es hat geklappt *freu* mein erster Zug wurde ganz wunderbar dunkel.



Ein wunderschönes leicht ins Violett schimmerndes warmes Schwarzbraun (ich kriegs leider nicht besser geknipst) schöner und dunkler als ich es mir erhofft hatte.

Das ist der andere zweite Zug gefärbt auf helle Wolle.



Das Spülen hat mich allerdings fast um den Verstand gebracht. Millionen von kleinen Krümmeln die sich nur in unzähligen Wasserbädern lösen.

Deshalb hab ich danach das Fruchtfleisch in Strümpfe verpackt und wieder parallel in zwei Töpfen den dritten Zug gefärbt.



Um doch noch genügend Farbe rausziehen zu können für den vierten und fünften Zug hab ich die zwei Farbflotten zusammengekippt und nur noch je eine Strange geköchelt.



Ich bin mehr als glücklich mit der Ausbeute. Jetzt müssen nur noch meine Hände wieder ansehnlich werden. Aber das wird noch dauern. Nicht umsonst wird für Selbstbräunungscremes auch das Fruchtfleisch der Baumnuss verwendet.

Kommentare:

  1. sehr schön ist deine Nussfärbung geworden, liebe *Alpi*

    Ich hab auch wieder eine neue Schalen/Blätter - Brühe angesetzt :-)

    Liebe Grüsse, und en schönä erscht Auguscht

    Hilde

    AntwortenLöschen
  2. Wowwwwwww..ich bin immer wieder begeistert wenn ich Deine Färbungen sehe.Und die Walnussigen sind einfach g e n i a l geworden.

    Liebs Grüessli Rickli

    AntwortenLöschen
  3. die sind dir aber mega gelungen...ganz ganz tolle farben!!!
    liebe grüesse lee-ann

    AntwortenLöschen
  4. wass eine schone farben. ich selbst kann nur allein stricken.. Wunderschone wolle. Ich komme gern zuruck auf ihren blog. mieke.
    www.gebreidesjaals.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  5. Wunder-wunderschön!! Da hat sich Deine Mühe aber wirklich sehr gelohnt :-)
    Liebe Grüße
    Annette

    AntwortenLöschen
  6. Wow Alpi - die erste Färbung hat es mir total angetan ♥ Das sowas schönes aus Nüssen rauskommen kann - ich bin begeistert!

    Aber auch grad die letzte Färbung gefällt mir sehr gut! Nun wart ich gespannt, was du daraus zauberst :-)

    Liebe Grüße nima

    AntwortenLöschen
  7. Das ist ja eine Superpalette der Nuss ! Herrliche Arrangements und Fotos. viele Grüße Anke

    AntwortenLöschen
  8. Wow..die Färbungen sind klasse,ganz tolle Brauntöne hast du aus den Nüssen geholt!
    Liebi Grüess Sonja

    AntwortenLöschen
  9. Puhhh wie schön die Farben sind.
    Echt klasse, ich bin noch auf den künstlichem weg, aber bald wird umgesattelt ;-)

    Gruß
    Cristina

    AntwortenLöschen
  10. Ich bin hin und weg von deinen Färbungen... Dieses dunkel-violett ist ein Traum!
    Aber auch die anderen Sachen die du ausprobiert hast: Weinblätter, Schilf, Dahlien und was nicht alles: ich finde es so spannend, was bei diesen Naturfärbungen als Resultat rauskommt.

    AntwortenLöschen
  11. Hallo, ich habe noch einen Vorschlag, wie man farbecht braun färben kann: Mein Sohn hat in den Sommerferien unter einem Kastanienbaum gesessen und gedankenverloren mit dem Schnitzmesser im Schoß die grünen Kastanienfrüchte eingeschnitten. Geht nicht mehr raus!!!

    AntwortenLöschen

✿ Achtung: Kommentare werden nicht mehr freigschaltet ✿