Freitag, 23. Juli 2010

Weinlaub, was für eine Farbe

Unsere Reben mussten zurückgeschnitten werden, dabei haben mich die Blätter so angelacht und schwupps waren sie im Färbetopf.
Das war herrlich, der Duft hat Erinnerungen an Griechenland geweckt.
Und Farben kommen da raus! Kaum zu glauben dass mit natürlichen Pigmenten solche Neontöne möglich sind.

Nur krieg ich die leider nicht wirklich fotografiert. *grrrr* Mit Bearbeiten hab ich es so halbwegs hinbekommen. Die Leuchtkraft aber lässt sich leider leider gar nicht zeigen.

Denn die Wolle wurde neonmässig leuchtend Gelb-Grün!



Hier an der Sonne wirken sie gelber, als sie sind. Schattenbild war aber noch schwieriger. Dafür stimmen die Farbtöne in etwa, stellt sie euch einfach um ein Vielfaches leuchtender vor.



Drei Züge hab ich gemacht, beim dritten etwas mit Pottasche gespielt. Jetzt bin ich gespannt wie stabil die Farbe ist.

Kommentare:

  1. Hallo
    Ohh wie schön richtig frische farben . Ganz liebe Grüsse Marlies

    AntwortenLöschen
  2. Die wolle ist riesig, so eine schöne Farbe, gefällt mir total gut.

    Viele Grüße
    Zauberelfe Andrea

    AntwortenLöschen
  3. Schöne leuchtende Farben hast Du hinbekommen - klasse!

    Sonnige Grüße
    Annette

    AntwortenLöschen

✿ Achtung: Kommentare werden nicht mehr freigschaltet ✿