Sonntag, 1. November 2009

Pulli in Patchwork-Stricktechnik

Ein weiteres Werk von mir in Patchwork-Stricktechnik.

Gearbeitet aus Dreier- und Vierertopflappen. Und wie es sich für ein Patchwork-Strickteil gehört, ist alles gepatcht und die Endfäden auch gleich beim Stricken verwebt.
Auch wenn so die Ärmelschrägung ein bisschen Kopfarbeit erfordert es ist auch mit Patchwork-Stricken möglich.

Kommentare:

  1. Ein wundervolles Werk in wahnsinns Farben,so richtig passend zum Herbst:-)Ich finde ja die Kombination der verschiedenen Patchvarianten einfach immer wieder schön. Kompliment.
    Liebe Strickgrüsse
    Damaris

    AntwortenLöschen
  2. huch....das staune ich ja nur noch....das sieht ja hammermässig aus und dann die farben...jep da darfst du stolz sein!!
    liebe grüsse ann

    AntwortenLöschen
  3. Toll, und die Farben, einfach KLASSE!!

    Viele liebe Grüße
    Marion

    AntwortenLöschen
  4. Einfach nur wieder traumhaft und weil du sooooo kreativ bist, bekommst du von mir den Award Kreativblogger. Guck mal auf meinem Blog.
    lg
    Andrea

    AntwortenLöschen
  5. Ich hab mich auf deinem Blog umgeschaut und bin beigeistert, was du so nadelst.
    Würde mich über einen Besuch freuen und vielleicht magst du ja an meiner Verlosung für den Guten Zweck mitmachen
    Bussi Tine

    AntwortenLöschen
  6. Der Pullover sieht oberhammermässigmegaschön aus!!!! Klasse Arbeit!
    Liebi Grüess
    Dany

    AntwortenLöschen
  7. Ein wahnsinnig schöner Pullover. "sabber" Wenn du weiter so wunderschöne Sachen strickst dann fange ich irgendwann auch noch mit dem Patch stricken an. Das scheint stark ansteckend zu sein.

    Bewundernde Grüße
    Angel

    AntwortenLöschen

✿ Achtung: Kommentare werden nicht mehr freigschaltet ✿