Samstag, 16. Januar 2016

Lilith

Man nehme Nähfaden und Pailletten und verhäkelt diese zu einem Beilaufgarn


fängt viele, viele Löcher mit grauer Wolle ein



und garniert diese mit einer Farbverlaufswolle und dem Paillettengarn



Lilith, meine Version von Luna



in abgeänderter Form, damit das ganze rund und damit mondischer wird



und sich dank seiner Grösse und Form - wenns nicht gerade eine Babette ohne Arme und Kopf ist - toll drapieren lässt

Als leichtes, schnelles Umzugsprojekt und Stashabbau gedacht, hat alles viel, sehr viel länger gedauert als gedacht. Schon das stricken erwies sich als Zeit fressend, da die Löcher doch arg aufhielten. Das Paillettengarn, es hat mich nicht nur Tage, sondern Wochen gekostet, war wohl die doofste Idee, die ich je hatte. Zum Kaufen fand ich hier leider nix, weshalb nur selber machen blieb. Spinnen wär allerdings wesentlich einfacher gewesen, die Idee ist mir leider zu spät eingefallen. Zu der Arbeit, die gefühlt tausend Löcher zu umhäkeln, sag ich nur Endfäden vernähen...



Tuch gestrickt aus ca. 450gr doppelt genommener Lang Jawoll Superwash mit Nadel Nr. 4.5
Paillettenbeilaufgarn aus etwa 1.5 Konen Nähfaden und ca. 40 gr. 4mm Pailletten gehäkelt mit Häkelnadel Nr. 0.6
Löcher umhäkelt mit Lang Jawoll Magic, ca. 170g/680m zusammen mit dem selber gefummelten Paillettenbeilaufgarn mit Häkelnadel 4.5

Alles zusammen sehr gewichtig, nähere Angaben werden allerding keine gemacht. ;-)))

Kommentare:

  1. Egal wie nervig, zeitraubend und mühselig es war....das Teil ist Haut Couture oder besser gesagt Haut Tricoture. LG bjmonitas

    AntwortenLöschen
  2. Wow Hut ab für deine Fleißarbeit. Das Ergebnis ist wunderschön geworden und all die Mühe hat sich mehr als gelohnt.
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Bow, das Teil ist der Knaller...ich siehe meinen Hut vor Deiner Geduld und bestaune noch ein bisschen die schönen Bilder :o))

    AntwortenLöschen
  4. Wow! 'Sieht toll aus!
    glG, Manja

    AntwortenLöschen
  5. Jede Minute hat sich gelohnt, das Tuch ist ein Knaller!

    LG

    Sylvia

    AntwortenLöschen
  6. Oh, wow! Das ist aber ein Projekt allerfeinster Gute. Da ergeben sich sicher viele verschiedene Tragemöglichkeiten. Klasse!

    AntwortenLöschen
  7. Wahnsinn! Unfassbar edel - die Arbeit hat sich auf jeden Fall gelohnt!

    Liebe Grüße,
    Anne

    AntwortenLöschen
  8. Eine tolle Idee!! Es sieht einfach super aus!!

    AntwortenLöschen
  9. Einfach nur *wow*
    Ganz ohne Worte geht es hier nicht ;o)

    Lieben Gruß
    Andrea

    AntwortenLöschen
  10. Hui, was für eine Arbeit da drin steckt! Jede Minute und jedes noch so böse Wort dass Dir wohl durch den Kopf ist hat sich gelohnt. Herzlichen Glückwunsch! Ein richtiges Modestück!!
    Alles Liebi, Marian

    AntwortenLöschen
  11. Schon als ich auf dem ersten Bild die Pailetten sah, da dachte ich mir, dass jetzt irgend etwas sehr aufwändiges kommt.
    Und?
    _Richtig_ aufwändig!
    Puh!

    LG Lehmi

    AntwortenLöschen
  12. DAS ..... ist wirklich etwas ganz Besonderes. ...
    Ein zarter Schatz. Ich bewundere deine Geduld und Kreativität.
    Schade, dass du die Fotos so klein hier eingestellt hast. Ich hätte sie mir sehr gern größer angeschaut um diese prachtvoll Arbeit im Detail zu bestaunen.
    Aber ich ziehe auch so meinen "virtuellen Hut ;-)
    Viel Freude mit diesem Schmuckstück wünsche ich dir.
    Liebe Grüße sendet dir
    Flo

    AntwortenLöschen
  13. Na da hast du dir ja wieder was ausgedacht und viel Fummelei gehabt, aber ich finde es hat sich gelohnt.

    lg
    Claudia

    AntwortenLöschen
  14. Ein Wahnsinnsteil! Das war sicher eine unglaubliche Geduldsarbeit, aber es hat sich gelohnt. Diese kleinen offenen Kreise mit den Pailetten haben so was von Meeresbewohnern, mir fällt der Name grad nicht ein ... wunderschön! lg, Traudl

    AntwortenLöschen
  15. Wahnsinn! Sehr schön und wunderbar kreativ
    Danke für immer neue INspirationen LG Gaby

    AntwortenLöschen
  16. Wun-der-schön! So eine tolle Idee! Da möchte frau ihren Job hinschmeißen und nur noch stricken... den ganzen Tag...
    LG
    Ute aus dem Ostallgäu

    AntwortenLöschen
  17. ja, da fehlen mir doch fast die worte...
    wie klasse ist das denn? erst mal...... wo hast du diese geduld hergenommen um so ein projekt zu arbeiten? unglaublich.
    das ergebnis ist einfach traumhaft, und für mich..unvorstellbar ;-) zu arbeiten.
    ganz viel freude und neidvolle, grins, blicke wünsch ich dir.
    grüßle flo

    AntwortenLöschen
  18. Ich bin beim lesen gar nicht mehr aus dem staunen rausgekommen - was muss das für eine Arbeit gewesen sein :-O Aber es hat sich ausgezahlt - das Teil ist wirklich ein Kunstwerk!

    Dicke Knuddelgrüße nima

    AntwortenLöschen
  19. Wow, da hattest du aber wirklich eine Langzeitbeschäftigung mitden Pailetten; das sieht aber auch richtig gut aus.

    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  20. WOW!
    Was für eine Arbeit!
    Tolle Wirkung.

    LG Chrissi

    AntwortenLöschen

✿ Achtung: Kommentare werden nicht mehr freigschaltet ✿