Mittwoch, 6. Mai 2015

Whispered Memories

Da lagen schon ewig lange zwei Strangen ungefärbtes Seidengarn in meinem Vorrat. Zeit, das Garn endlich zu verarbeiten und Lust, ohne denken einfach was runter zu nadeln.



Ein Tuch in Lace, ohne Schnörkel oder gar rüschiger Anteile, ganz nach meinem Geschmack.



Verstrickt hab ich das rohweisse Garn



und danach das Tuch im Topf gefärbt.

Die Farbe wurde genauso wie ich mir das gewünscht hatte. Nur hätt ich es wohl besser vorgängig gespannt, denn die Farbe drang nicht völlig ins Garn ein und nun hab ich lauter helle Pünktchen. Ich nimm's hin als Spezialeffekt. *kicher*



Das Tuch, so witzig wie die spezielle Form auch ist, ist von der Konstruktion her eher unpraktisch zum drapieren bzw. man sieht um den Hals gewickelt nix mehr vom Muster und schon gar nicht die eigentlich sehr schöne und spezielle Form.

Locker gestrickt mit Nadeln Nr. 4 hab ich 112 g vom vierfädigen Seidengarn (400m/100g) der Spinnwebstube gebraucht.
Die Kaufanleitung Whispered Memories ist gut und leicht verständlich geschrieben, man arbeitet sich Reihe für Reihe durch ein achtseitiges Dokument. Dass ich allerdings für das spezielle Abketten keine Erklärung fand (wär durchaus möglich in ein paar Worten zu beschreiben) und mir stattdessen ein youtube-Video antun musste, stört mich. Bei einer Kaufanleitung erwarte ich alle nötigen Informationen in der Anleitung zu finden.

Das Stricken hat durchaus Spass gemacht, aber mein nächstes Projekt wird wieder meine eigenen Hirnzellen beschäftigen. ;-)

Kommentare:

  1. Die weißen Tüpfelchen würden mich nicht stören, das ist der Spezialeffekt, schade ist aber, dass man beim Tragen die tolle Form nicht mehr sieht.

    LG

    Sylvia

    AntwortenLöschen
  2. ....klasse Form! ;-)
    glG, Manja

    AntwortenLöschen
  3. Das hattest du wirklich schon eine Weile am Lager. So schreibe ich die Strangen schon länger nicht mehr an ;-)
    Ein tolles Tuch ist es geworden!
    Lg Rita

    AntwortenLöschen
  4. Die gespannte Form ist ja wirklich etwas Besonderes, aber das Tuch gefällt mir auch am "Hals" sehr gut.

    Liebe Grüße,

    Anne

    AntwortenLöschen
  5. Das sieht richtig toll aus und ist genau in deiner Farbe ♥ Wenn ich in einer Anleitung auf ein Video verwiesen werde, mag ich das auch nicht sonderlich. Wenn ich handwerklich arbeite, dann mag ich den PC eigentlich nicht einschalten ;)

    Die Farbe schimmert auf dem ersten Foto so richtig schön ♥

    Knuddelgrüße nima

    AntwortenLöschen
  6. Was für eine irre Form. Aber Du sprichst etwas an was mich irgendwie bei allen Tüchern stört ... man sieht beim Tragen kaum das Design. Vielleicht ein Grund warum ich keine Tücher stricke. ;-)

    Grüßle Steffi

    AntwortenLöschen
  7. Hihi, beim zweiten Foto dachte ich spontan "ach du lieber himmel, Alpi, was ist denn das für ein Entgleisung..." aber das letzte Foto sieht toll aus, heißt natürlich, das Tüchelchen darauf.
    Und ja, auch ich finde, dass bei den allermeisten Tüchern die Freude am Werk beim Stricken und in der stillen Betrachtung des ausgebreiteten Kunstwerkes liegt; am Hals ist da nur selten was von zu sehen und da kann es sogar äußerst lästig werden - wenn es zu dick und zu warm ist oder ständig herum rutscht...
    Nun frage auch ich mich, weshalb stricke ich eigentlich so gerne Tücher????? Aber die Antwort ist leicht: Weil das Stricken halt so viel Spaß macht und man es nicht so leicht vergurken kann wie Pullis oder Jacken ;-)
    Liebe Grüße mit Knuddelchen
    Regina

    AntwortenLöschen
  8. Klasse Farbe und starkes Muster!

    LG Gwen

    AntwortenLöschen
  9. Die Farbe ist toll und die Form in der Tat eigenwillig. Leider ist das ja bei den meisten Tüchern so, dass man am Hals kaum etwas von dem Muster und der ganzen darin steckenden Arbeit sieht.
    Für 6 Euro hätte ich da allerdings auch Vollständigkeit erwartet - muss ich ganz ehrlich sagen.
    LG Lehmi

    AntwortenLöschen
  10. Toll geworden,

    ja und mit der nicht mehr sichtbaren besonderen Form, das ist schon schade. Vielleicht stricke ich deshalb besonders gerne Schals im klassischen Format. Die kann ich auch am besten am Hals drapieren.
    lg
    claudia

    AntwortenLöschen
  11. Der schaut es schön aus, aber der Anfangszipfel stört irgendwie. Ich denk, wenn man den weglässt und erst bei der 2. Ecke anfängt, hat man eine schöne Wellenform. Das werd ich mal probieren.
    LG Cara

    AntwortenLöschen

✿ Achtung: Kommentare werden nicht mehr freigschaltet ✿