Freitag, 28. November 2014

Palas

Auf den ersten Blick ein simpler Pullover



hier am lebenden Modell ;-)



entfaltet er



erst in der Bewegung sein wahres Gesicht.



Leger



und bequem



so wie ich es gerne mag.

Verstrickt hab ich Drops Bomull-Lin, die ich leider noch in meinem Stash hatte, aber sicher nicht mehr kaufen werde. Abgesehen von den unschönen Hintergrundgeschichten dieser Firma hat das Garn fast in jedem Knäuel Knoten. Auch wenn das heut von den Herstellern als normal bezeichnet wird, ich bin einfach nicht damit einverstanden. Warum soll es heute mit den viel besseren Maschinen plötzlich nicht mehr möglich sein klassische Garne knotenfrei zu zwirnen?



Weil das Garn an sich langweilig ist, hab ich es gedoppelt mit einem Billig-Garn, welches ich mal in Ottos Warenposten gekauft habe. Das ist witzigerweise knotenfrei, am Preis kanns also nicht liegen.

Da mir das helle Beige nicht gefiel, durfte der Pulli noch eine Runde in der WaMa mit Farbe drehen. Weil Baumwolle ewig und drei Tage braucht bis sie trocken ist, hab ich ihn danach in den Tumbler geschmissen. Darin wurde es ihm wohl zu heiss, denn mein vormals schlabbriger Pullover kam klein und kompakt raus. O_O Meine ganze Wut hab ich ins Bügeln rein gesteckt um ihn wieder hinbekommen. *schwitz*

Noch die Fakten:
596g Drops Bomull-Lin 85m/50g 53% Baumwolle 47% Leinen
298g Filo Blu 170m/50g 50% Baumwolle 50% Viscose
gestrickt mit Nadel Nr. 6

Ohne eine Faser Wolle gibt das Teil irre warm... Nun denn, Teststrick soweit gelungen und mein Stash um zwei Fehlkäufe reduziert. Irgendwann strick ich das Teil nochmals, dann aber mit besserem Material. ;-)

Kommentare:

  1. Das Teil sieht echt klasse aus. Bitte wo finde ich die Anleitung?

    GLG

    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dafür gibts keine Anleitung, sorry. Den hab ich auf meinen Stricknadeln kreiert. ;-)

      Löschen
  2. En richtige Alpi-Pulli!
    Trotz all der Mühe - ein tolles Modell!
    Liebe Grüsse - Zizi

    AntwortenLöschen
  3. Am Ende ein echter Krimi.
    Der Kilo-Pulli hat wirklich etwas ganz Spezielles. Ich mag ihn sehr gern leiden, würde ihn aber vermutlich nicht tragen :)
    Liebe Grüße
    Lehmi

    AntwortenLöschen
  4. Ich finde ihn klasse! ...und würde ihn auch anziehen wollen :o)

    Lieben Gruß
    Andrea

    AntwortenLöschen
  5. Der ist klasse :) und nicht nur leger sondern auch raffitückisch mit seiner Geschichte g**

    AntwortenLöschen
  6. Die Hintergrundgeschichte zu Drops kenne ich nicht, wo finde ich die? Und trotz aller Hindernisse ist das Ergebnis absolut klasse, genau so einen Pulli suche ich schon eine Weile. Habe nämlich auch ein schwarzes Sweatshirt-Kleid, für das ich ihn suche :-)

    AntwortenLöschen
  7. Hey, der ist klasse geworden. Zuerst habe ich gedacht, du hast Strickstoff vernäht. Die Anleitung für das Modell würde mich auch interessieren.
    LG
    Siebensachen

    AntwortenLöschen
  8. Witziges Teil - wo finde ich die Anleitung?

    LG Gwen

    AntwortenLöschen
  9. Gefällt mit supergut von den Tragefotos her, aber der hat ja ordentlich Gewicht. Das sieht man dem aber überhaupt nicht an.

    Ich bin auch immer sauer wegen der Knoten. Die könnten diese Knäul doch auch als 2. Wahl verkaufen.

    LG Chrissi

    AntwortenLöschen
  10. Wunderschön dein neuer Pulli, wie gut dass du ihn so schön gerettet hast mit all den "Heimtücken"
    Ich frag erst gar nicht nach der Anleitung sicher ist die wieder von dir ganz allein ((-:
    LG G

    AntwortenLöschen
  11. Ein schönes Teil - ich mag es wenn legere nicht formlos bedeutet!

    Liebe Grüße,

    Anne

    AntwortenLöschen
  12. Ein wahrhaft "verrücktes Teil" passt aber genau zu Deiner Vorliebe für leger und voluminös, also perfekt gelungen! Ich bewundere immer Menschinnen, die sowas selbstbewusst und mit Freude tragen, wäre nix für mich, käme mit einfach nur total rund darin vor, egal, ob es wirklich so wäre oder nicht. Dir steht er Klasse und war damit all die Mühen wert!
    Knuddele
    Regina

    AntwortenLöschen
  13. Das Bild in Bewegung hab ich mir jetzt schon 3mal angesehen - das fasziniert mich total. Deine Haare sind schon wieder ganz schön lang ;) Ein wundervolles Teil und ein schöner Fresser für ungeliebte Wolle *lach*

    Knuddels nima

    AntwortenLöschen
  14. Dieser Pulliponcho sieht ja ultramodern aus und hat sowas Schwungvolles an sich.
    Klasse! Hätt ich nicht gedacht.

    Viele Grüße
    Susi

    AntwortenLöschen

✿ Achtung: Kommentare werden nicht mehr freigschaltet ✿