Mittwoch, 11. Januar 2012

Ich habs wieder mal fertig gebracht *g*

Da war noch eine Tüte mit rotem Henna. Zeit das mal auf Wolle zu testen. Ich war sehr gespannt denn meine Versuche vor hmpfzig Jahren damit meine Haare zu färben schlugen völlig fehl.

Aber Henna und ich scheinen keine Freunde zu sein. Denn meine Wolle wurde nicht braunorange sondern schlicht und ergreifend Camel bzw. Ocker.



Nicht unleid denn es hat einen schönen Goldschimmer und ist warm im Ton. Der zweite Zug mit Alaun gebeizter Wolle wurde heller als der erste ungebeizte. Aber vom Farbton her kann ich nicht wirklich einen Unterschied erkennen.



Hab ich nun das falsche Henna erwischt? Oder hab ich es schon zu lange? Es lagerte doch schon gut zwei Jahre hier. Laut meinen diversen Färbebüchern müsste zumindest der erste Zug braunorange werden und der zweite braun. Ich habs also wieder mal geschafft eine völlig andere Farbe zu erhalten.

Kommentare:

  1. Ich finde die Farbe wunderschön und ich bekomme auch oft ganz andere Farbtöne als angegeben, darum mache ich meist ohne Rezept... Aber da fällt mir ein: Könnte man nicht vielleicht die Wolle auf das Haupt stecken...notfalls...jedenfalls wäre es auch als Haarfarbe schön!! ;) *hihi*
    Liebe Grüsse
    Dany

    AntwortenLöschen
  2. mir gefällt die farbe sehr gut. ich habe letztens auch henna gekauft aber ich möchte eine seife damit färben naja mal schauen ob das was wird :-0
    lg aurelia

    AntwortenLöschen

✿ Achtung: Kommentare werden nicht mehr freigschaltet ✿