Samstag, 23. Mai 2015

Sevenandone

Alles versponnen und verzwirnt :-)


1675m/920g

Farblich total schwer für meine Kamera zu erfassen, da ich hier überall im Haus nur Licht mit Gelbstich hab.
In der Nahaufnahme sind die Farben der Realität etwas näher.



Es ist dreifach verzwirnt und da das Garn extrem aufgebauscht ist, nun ein klasse Garn für was Warmes. Mal sehen, was aus dem Wöllchen wird. Ideen sind da, aber noch unklar, welche das Rennen macht. Leider hat ein Kammzug extrem ausgeblutet, das Entspannungsbad war dunkelgrün, worunter die Farbenvielfalt gelitten hat.

Ich weiss ja, dass handgesponnene Garne viel schwerer sind als die Industriegarne. Trotzdem, erschreckt ihr euch auch immer so, wenn ihr bei Handgesponnenem die Lauflänge auf 100g umrechnet?

Kommentare:

  1. Da sind sie ja ... und sooooo schööööön geworden. Gefällt mir extrem gut. Aber is scho heftig bei nahezu nem kg Wolle lediglich ne Lauflänge von 1675m zu haben. Welche Nadelstärke wird das etwa sein?
    Anfangs hat mich das höhere Gewicht bei den handgesponnenen Garnen ganz schön irritiert. Inzwischen ignoriere ich das.
    Grüßle Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Keine Ahnung, schätze um die Nr. 5. Kann aber auch gut sein, dass es mehr Meter ist. Da ich die Strangen gut schwinge und nicht hängend trocknen lasse, bauschen sie natürlich auch entsprechend stark auf. ;-)

      Löschen
  2. Wunderschön ♥
    Liebe Grüße - Zizi

    AntwortenLöschen
  3. Also ich bin ganz sprachlos! Das Garn ist ein hit! Lt bjmonitas

    AntwortenLöschen
  4. Klasse Wolle - genau meine Farben *smile* und die LL - ich lege da inzwischen nicht mehr meinen ganzen Ergeiz rein - meist reicht die gesponnene Menge ... machmal wirds auch ein Strickkrimi :))).

    LG Gwen

    AntwortenLöschen
  5. Ich bewundere deine Geduld bei einer so einer großen Menge Wolle.
    Das Garn reicht bestimmt für eine Jacke, meist braucht man vom handgesponnenen Garn nicht soviel wie bei Industriegarn.

    LG Anja

    AntwortenLöschen
  6. Tolles Ergebnis, das hätte ich nicht gedacht, dass die Mischung so "petrol-jeansig" , ein anderer Farbenname fällt mir dafür nicht ein.

    lg
    Claudia

    AntwortenLöschen
  7. Hi Alpi,
    wunderschönes Garn. Von solch tollen Ergebnissen bin ich noch weit entfernt.
    Leider bin ich noch nicht so im Thema drin, dass ich Erfahrungen zur LL teilen kann. Ich bin froh wenn ich eine schöne Wolle hin bekomme :-) Wenn du Navajo verzwirnst, drehst du dann auch in die Entgegengesetze Richtung? Also im Vergleich zum Single.
    LG
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist kein Navajo-Zwirn, sondern drei Singles miteinander verzwirnt. ;-)
      Und ja, zwirnen muss immer in der Gegenrichtung erfolgen. Anders hält es nicht und würde sofort wieder aufdrehen beim abwickeln von der Spule. ;-)

      Löschen
    2. Ok. Danke. Und wenn du drei Fäden verzwirnst, machst du das dann auf einmal? Oder in zwei Schritten?
      Sorry, jetzt bin ich neugierig ;-)

      Löschen
    3. Ja klar, alle drei Singles gleichzeitig miteinander verzwirnen. Wenn du noch mehr Fragen hast, dann mail mich bitte an.

      Löschen

✿ Achtung: Kommentare werden nicht mehr freigschaltet ✿