Samstag, 15. Februar 2014

Nicht gerade und nicht schief...

...einfach anders ist mein neuestes Pullöverchen geworden.

Das Teil hat mich einiges an Geduld gekostet. Denn nachdem ich schon fast alle Teile für einen schlichten Pullover gestrickt hatte, entschied ich mich um, weil mich die Muse aufs Heftigste geküsstgeknutscht hat. Also hab ich alles aufgeribbelt, neu berechnet und Neustart gemacht. Und wie's so geht, einmal ribbeln bringt das Ribbelmonster erst so richtig in Fahrt... Aber nun, allen Vor- und Rückwärts zum Trotz, er ist doch fertig geworden. :-)



Keine Kante ist glatt, sie laufen alle schräg und bilden Zacken. Ob Saum, Halsausschnitt oder Ärmelkante, keine ist gerade. Und das Ganze ist asymmetrisch konstruiert.



Verstrickt hab ich diese "Zauber"-Färbung, gedoppelt mit selber gefärbter Lotus Moon Night Lace.



Der Halsausschnitt am Rücken, natürlich auch mit Zacke. Hier kann man das feine Muster mit Verzopfungen besser erkennen, die Farbe stimmt leider nur annähernd. Blogger verschlimmbessert wieder die Fotos, sodass jeder Versuch, Bilder optimal zu formatieren sinnlos wird, was mich grad ziemlich nervt.

Die Fakten:
Eigenentwurf
Zitron Trekkin gedoppelt mit Lotus Moon Night Lace
gestrickt mit Nadeln Nr. 3.5
Totalgewicht 457g

Nun brauch ich glaub zur Entspannung eine ganz simple Strickerei. *lach* Was strickt ihr lieber? Kompliziert und mit viel Denkarbeit verbunden oder gerne schnell und ohne grosse Anstrengung?

Kommentare:

  1. Was für ein schönes Kunstwerk. Da hat sich die Ribbelei aber gelohnt.
    LG Ute

    AntwortenLöschen
  2. ........sagenhaft schööööön.

    Liebe Grüsse traudel

    AntwortenLöschen
  3. Einmalig schön!!! Wie man sieht ist schön schräg schön schick! LG bjmonitas

    AntwortenLöschen
  4. Da hast du dir war ganz Extravagantes einfallen lassen!
    Klasse gestrickt, das Muster und auch die Zacken. Habe ich noch nie in der Form gesehen.
    Sieht toll an dir aus.

    LG Chrissi

    AntwortenLöschen
  5. Wow schlicht und edel. Toller Schnit sieht sehr lässig aus. Gefällt mir gut und die Farbe wäre ja auch mein´s.

    LG Bärbel

    AntwortenLöschen
  6. Das war aber prima mit dem Musenknutscher, da ist dir ein ganz tolles extravagantes Teil gelungen. Und es steht dir super!
    Ich bin mehr der Geradeausstricker, muss ich zugeben.
    Aber vielleicht wachsen da ja meine Fähigkeiten noch :-), deine Bilder animieren dazu.

    Lieben Gruß, Marion

    AntwortenLöschen
  7. Ohhh, der gefällt mir aber auch sehr guuuttt!!!!

    Wann fängst du an Anleitungen für deine Entwürfe zu schreiben?

    lg
    Claudia

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Alpi,

    ich bewundere sehr, wie souverän du mit deinen Strickkenntnissen arbeiten kannst, das ist wahres Können. Ein Großes Vorbild für mich(auch wenn ich sicher nicht erreiche)

    LG Anne

    AntwortenLöschen
  9. Ganz klasse! :o)))

    Bei mir gibt´s Phasen, wo es kompliziert und aufwendig ist. Dann gibt es Zeiten, wo es ganz schlicht sein muss. ...und manchmal geht gar nix ;o)
    Es liegt an diversen Faktoren, die diese Zustände auslösen ;o)

    Einen lieben Wochenendgruß
    Andrea

    AntwortenLöschen
  10. Der gefällt mir auch sehr gut! Was deine Frage angeht - das wandelt sich gerade bei mir. Bislang habe ich mich immer als "Stumpf-Strickerin" bezeichnet, aber so langsam bekomme ich Lust auf kompliziertere Projekte.
    Liebe Grüße,
    Anne

    AntwortenLöschen
  11. einfach wunderschön und superktreativ...lg colette

    AntwortenLöschen
  12. Genau so Teile lassen doch die Kreativität sprudeln, warum gerade, wenn es schräg so gut aussieht.
    Die Mischung mit der Moon night ist auch speziell.
    Zu deiner Frage; bei mir sind ja immer verschiedene Sachen auf den Nadeln, also für Abwechslung ist gesorgt.
    Grüessli Pia

    AntwortenLöschen
  13. Wie immer sind deine Eigenentwürfe einfach genial. Bn total neidisch und hofffe sehr, dass du einmal Anleitungen schreibst ((-:
    Ich hab gerne was Kniffliges fürs Sofa und was "Normales" für die Bahn, wenn es zu langweilig wird, wird einfach mit was Spannendem abgewechselt ((-:
    Schönes WE und ganz viel Spaß beim Tragen
    LG Gaby

    AntwortenLöschen
  14. Genau, ein extravagantes und edeles Pullöverchen, das ich sofort tragen würde.

    Zu deiner Frage: ich mag etwas Hirnarbeit, sogar kniffligeres, wobei ich im Zug gerne auch ein einfacheres Stück dabei habe, natürlich nur auf Rundstricknadeln, so muss ich nie unter die Sitzbank tauchen und im Schmutz eine Nadel suchen....

    LG CloClo

    AntwortenLöschen
  15. Wunderschön, bin wirklich begeistert! All die Mühe hat sich doch gelohnt; das Teil hat sicher großes Potenzial zum Lieblingspulli, stimmt's?
    Zu Deiner Frage - ich hab es gerne abwechselnd. Was "mit Denken" und für "Zwischendurch, wenn das Hirn ein bissel leer ist, was Einfaches, das ist eine gute Mischung für mich.
    Knuddelchen
    Regina

    AntwortenLöschen
  16. Der ist wirklich, wirklich toll geworden! Gefällt mir sehr, sehr gut! Das Zopfmuster mit den Zacken - alles sehr stimmig verarbeitet! Wunderschön!
    Zur Frage: Am liebsten beides abwechselnd: beim Filme-gucken natürlich lieber was, was sich fast automatisch strickt. Aber sonst schon lieber was Herausforderndes - einen ganz simpel glatt gestrickten Pulli würde ich wahrscheinlich nicht durchstehen, das wäre mir zu langweilig.
    LG,
    Alice

    AntwortenLöschen
  17. Cooler Pulli. Steht dir sehr gut. aber.... WO sind deine Haare. :-O

    Liebe grüsse Sancho- Karin

    AntwortenLöschen
  18. WOW!!!!! Ein tolles Werk ist Dir da gelungen & steht dir ausgezeichnet.
    Ich bin ein wenig sprachlos vor so einer tollen Idee.

    LG

    AntwortenLöschen

✿ Achtung: Kommentare werden nicht mehr freigschaltet ✿