Dienstag, 2. Juli 2013

Eins ums andere oder hundert Baustellen?

Das Wollschaf hat eine Frage aus dem Archiv vom 19.6.07 gekramt:
Wie diszipliniert bist du? Strickst du immer erst ein Projekt fertig bevor du das nächste beginnst oder hast du einige Dinge gleichzeitig in Arbeit? Wenn ja, dann zähle doch mal auf! Magst du auch Bilder von den ganzen Projekten zeigen?


Ich hasse Ufos und habe deshalb immer nur ein (Strick-)Projekt auf den Nadeln. Das wird gestrickt und zusammen genäht, erst danach starte ich das nächste.
Denn mehrere Strickereien laufen zu haben stresst mich, hab ich doch eh schon immer mehrere Baustellen mit meinen vielen Hobbys am laufen. Noch mehr mag mein Hirn nicht speichern. Mir ist es zu aufwändig zu allem hundert Notizen (die ich auch Monate später noch lesen und verstehen kann) zu machen.
Auch würde mir die Lust wohl abhanden kommen, wenn ich Monate später ein Projekt beenden muss. Der Ansporn mit dem laufenden fertig zu werden, um das nächste starten zu können, hilft ungemein in absehbarer Zeit fertig zu werden.

Einzige Ausnahme: Bin ich mir nicht sicher, ob mir das angefangene wirklich gefällt und hab ich nicht auf Anhieb den richtigen Input was ich eventuell ändern könnte, dann, dann kommt es in den Ruhekorb. Da ruht es dann und wartet, bis ich das nächste Projekt fertig habe. Meist werden solche zweifelhaften Projekte aber letztendlich doch dem Ribbelmonster geopfert.

Deshalb gibts von mir auch kein Bild von tausend angefangenen Strickarbeiten. Nur ein kleiner Ausschnitt einer zweifelhaften Arbeit, die ziemlich sicher dem Ribbelmonster geopfert wird.



Meine derzeit aktuelle Strickarbeit kriegt ihr zu sehen, wenn sie fertig ist.

Seid ihr auch so langweilig konsequent?
Oder doch eher Fan von tausend Ufos? Worin besteht für euch da der Vorteil?

Kommentare:

  1. Das ich auf Ufos stehe, naja, drauf stehen ist wohl zuviel gesagt, sieht man ganz deutlich an meinem Blog. Ich brauche Abwechslung. Daher stricke, häkle und nähe ich im Wechsel, ich mach das, wonach mir gerade ist. Was nun nicht heißt, dass ich immer nur ein Projekt jeder Machart auf der Nadel habe. Joa.... Da fällt mir ein, ich könnt mal meine Ufos vorstellen...
    LG Franzi

    AntwortenLöschen
  2. Bewundernswert - sehr bewundernswert. Ich bin ja doch immer fasziniert von disziplinierten Menschen. Wo ich doch so weit davon entfernt bin....

    LG Ina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja, diszipliniert würd ich das nicht wirklich nennen, denn es ist letztendlich reine Selbstüberlistung um mich nicht zu verzetteln. ;-)

      Löschen
  3. Wir haben ja das große Glück, dass wir nicht stricken müssen, um nicht nackig herumzulaufen. Insofern ist es doch völlig okay, dass jeder seinen Weg zum Ziel findet und geht - Hauptsache, man hat Spaß dabei, denn es ist Hobby, ein sehr schönes, meine ich, denn es entstehen so viel schöne und nützliche Sachen. Das ist der Punkt, nicht, wieviele Nadeln man besetzt hat.
    Ich MUSS einfach UfOs um mich herum haben.
    Liebes Knuddelchen
    Regina

    AntwortenLöschen
  4. Ach ja, das graue Elend - sieht irgendwie hmm, naja, eigenartig aus ;-)Ich nehme an, es ist Leinengarn? Wie könnte es denn nach einem entspannenden Bad aussehen???
    Noch ein Grüßle hinterher
    Regina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, es ist Leinen. Ein Entspannungsbad wird es ein wenig auffluffen, nur daran liegt es nicht. Das gewählte Strickmuster gefällt mir immer weniger.
      Aber wie gesagt, es darf vorerst mal ruhen, geribbelt ist es schnell. ;-)

      Löschen
  5. Ich mach das wie du. Beim Stricken immer erst eins fertig ehe ich das nächste beginne. zuviele angefangene sachen machen mich sehr unruhig, da ich ja noch webe und spinne und färbe, filze und den garten habe und laufe da bekomme ich ein gehetztes Gefühl. Das will ich auf alle Fälle vermeiden.

    Lieber was richtig fertigmachen und mich dran freuen als diese ewigen Ufos.

    LG Bärbel

    AntwortenLöschen
  6. Bin da auch eher konsequent ... fast wenigstens ... aber mehr als zwei Projekte hab ich auch nicht auf der Nadel. Da ich auch noch nähe wird mir das sonst zu chaotisch. Das Nähen ist übrigens auch der Grund ein Strickprojekt zeitnah fertig zu bekommen ... meist ergibt sich dann nämlich erst ein komplettes Outfit.

    Gruß Steffi

    AntwortenLöschen
  7. Es müssen ja nicht tausend sein….einfach ein paar Sachen auf den Nadeln , so stimmt es für mich. Wenn es mal wieder überhand nehmen sollte, stelle ich es in den Blog, mache es "öffentlich" und dieser "Druck" hilft ungemein und sonst hätten wir ja auch noch Judith's UFO Donnerstag, bei Bedarf….

    Grüessli us Gränche, Pia

    AntwortenLöschen
  8. ich habe immer mehrere Projekte nebeneinander laufen. Zum einen, weil sich grössere Projekte so schlecht eignen für unterwegs. Da ich die Eigenart habe immer u überall mein Strickzeug mitzunehmen, habe ich a) Kleinprojekte für unterwegs b) grössere Projekte für daheim. Jetzt stricke ich nicht nur, sondern ich spinne und seit kurzem habe ich auch mit dem Nähen wieder begonnen. Und somit habe ich meine rein persönlichen Rahmenbedingungen geschaffen, um nach dem Lustprinzip meinen Hobbies fröhnen zu können. LG bjmonitas

    AntwortenLöschen
  9. Ich bin langweilig konsequent und halte es wie du. Erst eins fertig dann das nächste. Sollte doch mal eins nicht auf Anhieb gelingen, wird knadenlos gerippelt. Aber ich kann verschiedene Sachen anfangen wie zum Beispiel filzen oder spinnen nebenbei, das geht immer recht gut.
    Ich steh dazu, mag keine Ufos.
    Liebe Grüße Sheepy

    AntwortenLöschen
  10. ...bin gerade dabei, meine Ufos abzubauen und freue mich dann immer happy, wenn eins fertig ist.
    Überraschungen liebe ich auch *hihihi*, in dem ich eins wiederfinde, an das ich schon lange nicht mehr gedacht habe.....

    Ich finde Dein Strickblog toll und niste mich deshalb in Deine Leserliste ein.
    Danke, dass Du Deine Stricktechniken in Deinem Strickbuch zur Verfügung stellst, gerne nehme ich das Bild mit in den Drosselgarten und verlinke dann zu Dir, hoffe, dass es ok ist für Dich?

    Liebe Grüße aus dem Drosselgarten
    Traudi

    AntwortenLöschen

✿ Achtung: Kommentare werden nicht mehr freigschaltet ✿