Dienstag, 28. Mai 2013

Artgerechte Woll-Lagerung

Andrea frag heute beim Wollschaf:
Wie bewahrt ihr eure Wolle auf? Ich bin auf der Suche nach einer praktischen und auch gleichzeitig optisch tollen Idee, meine Wolle hübsch in Szene zu setzen. Denn ich finde die schöne Wolle gehört nicht hinter Schranktüren oder in Boxen versteckt, man darf sie ruhig sehen, auch Wollknäule sind dekorativ. Wie habt ihr das gelöst?

Bis vor kurzem hab ich meine Wolle, vor allem die selbstgefärbten gerne offen in Schalen drapiert oder auch offen im Regal liegen lassen.



Aber - Licht ist grausam und zerstört die Farbe, ganz abgesehen vom Staub, der sich auf der Wolle absetzt. Das sah zwar schön aus, aber ist keine artgerechte Haltung.

Die Idee Wolle in verschlossenen Plastikbeuteln zu lagern, ja diese gar noch zu vakumieren, kursiert leider immer wieder im Internet umher, ist aber so ziemlich die dümmste Idee. Denn Wolle braucht Luft zum atmen! Aus diesem Grunde kommt Wolle auch nicht stramm gewickelt, sondern als Strangen oder locker gewickelte Knäuel in den Handel. Und genauso will sie auch gelagert werden.
Wolle komplett in Plastik eingeschlossen schwitzt, was ihr nicht gut bekommt. Wolle ohne Luft wird spröde, brüchig und kann sogar verfilzen.

Deshalb ist meine Wolle motten-, licht- und staubgeschützt luftig in Kartons verstaut. Spinnfasern sind in einem hässlichen, aber praktischen Schubladending aus Kunststoff zuhause. Natürlich auch hier mit Mottenschutz.



Wolle ist ein kostbarer Naturrohstoff, da ist mir die richtige Lagerung weit mehr wert als zuhause die Optik eines Wollladens zu haben.

Kommentare:

  1. Was für eine Farbenpracht *schwärm* Falls du mal einen Außenlagerplatz suchst - ich würde mich ganz selbstlos zur Verfügung stellen :-)))
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. uuuui aber zum anschauen ist das erste bild perfekt!!! wunderschöne farben!!!
    liebe grüsse lee-ann

    AntwortenLöschen
  3. Ja, wirklich ein tolles Foto! Grüße, Petra

    AntwortenLöschen
  4. o ja, die Wolle sieht zwar schön aus als Dekoration, leider ist das keine gute Aufbewahrungsmöglichkeit, wie Du schon sagst. Ich mache das ähnlich wie Du. Ich benutze die großen Stapelkisten aus Kunststoff mit Deckel. Bei mir bleiben sie nicht lange zu, ich schaue oft in die Kisten rein und sortiere oft um. So bekommt die Wolle auch Luft.
    LG Lesley

    AntwortenLöschen
  5. Ich gestehe, ich gehöre zu denen mit der dümmsten Idee. Aus Platzgründen bleiben mir nicht viele andere Möglichkeiten. Und so oft, wie ich durch die Beutel stöbere, kriegt der Inhalt allerhand Luft ab und dicht sind die Dinger eh nicht - heißt, meine Wolle bleibt bis auf weiteres da drinnen ;-)
    Liebes Grüßle
    Regina

    AntwortenLöschen
  6. Nun habe ich meine Wolle auch gerade in solche Plastekisten gepackt. gut, ich werde viel Öffnen und Nachschauen.....oh jeh, gerade habe ich solche Dinger angeschafft. Ich fand es so schön ordentlich. gut, meine Spinnwolle werde ich auch in solche Roll-Container packen. Den habe ich noch rumstehen.
    Aber danke für Deinen guten Beitrag. Er regte mich doch zum Nachdenken an.
    Liebe Grüße
    margit

    AntwortenLöschen
  7. Artgerecht hin oder her - bei offen in der Schale liegenden pflanzengefärbten Garnen schlägt mein Herz einfach höher! Dein erstes Foto ist ein Traum! Herzliche Grüße
    Jana

    AntwortenLöschen
  8. Was für ein tolles Bild, all die schönen Farben, nicht artgerecht aber super anzuschauen.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  9. So tolle Farben, da kann ich noch nicht mithalten. Ich hab zwar auch einige pflanzengefärbte, aber meine Farbpalette ist noch sehr gering.Vorallem im Blaubereich.

    Liebe Grüße

    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  10. Ist das ein herrliches Foto! Das macht richtig Lust, zuzugreifen.
    Viele Grüße,
    Raphaela

    AntwortenLöschen
  11. Ja, die Wolllagerung ist schon son zentrales Thema. Das Gros meiner Wolle lagert im Stubenschrank, dunkel und luftig. Zwei Großknäule liegen im Kleiderschrank in einer Pappschachtel und meine Reste in einem offenen Tütchen ebenfalls im Stubenschrank. Leider herrscht hier extremer Platzmangel....

    AntwortenLöschen
  12. Hallo, ich stricke gerade deinen Rainbow Stairs und der sieht toll aus. Gibt es dich eigentlich auch in Ravelry?
    Gruß Sylvia

    AntwortenLöschen
  13. Die nicht artgerechte Haltung ist doch einfach die Schönste :-)
    Ich habe den größten Teil der Wolle zur Zeit in Plastikboxen vom Schweden, ganz luftdicht schließen die nicht. Der Rest liegt offen rum und müßte mal wieder gerüttelt und geschüttelt werden. Welchen Mottenschutz bevorzugst du? Ich überlege grade, ob ich mir Neemextrakt bestellen soll, aber das Zeug stinkt so . . .
    LG
    Sabine

    AntwortenLöschen

✿ Achtung: Kommentare werden nicht mehr freigschaltet ✿