Sonntag, 18. November 2012

Kontrast zum November-Grau

Rotholz - es lässt mich nicht los. Und diesmal bin ich überglücklich mit meinen Resultaten.



Um für ein ganzes Kleidungsstück genügend identisch gefärbte Wolle zu erhalten, hab ich sechs Strangen teilgefärbt im ersten und zweiten Zug.

Im dritten Zug durften Weinlaubgelbe Strangen in den Topf. Was ich rauszog, hab ich nie erwartet.



Mein allerliebstes Rot, warm und intensiv.

Im Glauben, dass die Farbkraft der Flotte nun nachlässt hab ich nochmals zwei weingelbe Strangen gefärbt. Dachte eigentlich, dass ich etwas in Richtung Orange rausziehe.
Nun denn, ein kräftiges Rostrot ist auch schön. Also doch noch mehr an Farbe drin als gedacht? Hab ich halt nochmals zwei Weinblätterfärbungen überfärbt.



Und wieder ein Rostrot. Nur einen Hauch heller als der vierte Zug. Links der vierte, rechts der fünfte Zug.

Da hab ich den zweiten Zug der letzten Krappfärbung, da sie mir zu fleckig und zu wenig intensiv war, auch noch in die Flotte gegeben und war somit bei Zug sechs. Irre, diese Farbkraft.



Wie man diese Farbe nun nennt, fällt mir gerade nicht ein. Aber sie gefällt mir total gut.

Ich bin glücklich und überwältigt von dieser Färbung. Anscheinend hab ich eine enorm gute Chargé Rotholz erwischt, solch eine Färbekraft hab ich noch nie erlebt.

Und so gibts noch ein Bild, diesmal die Züge drei bis sechs nebeneinander.



Alles Zitron Trekking, gebeizt und gefärbt nach Rotholz-Rezept zwei von Dorothea Fischer.

Jetzt hab ich viele schöne rote Wolle, dafür keine gelbe mehr. Der Farbkessel wird weiter arbeiten müssen...

Kommentare:

  1. Wieder einmal wunderschöne Farbtöne!
    Ich verfolge dich jetzt schon längere Zeit und ich kann dich soo gut verstehen, dass Färben eine richtige Sucht sein kann.
    Und ... irgendwann fang ich auch mit Pflanzenfarben an. Mit Eierfarben hab ich meine erste Färbung mal so zum Erproben schon gemacht und verstricke sie grade zu Socken, die wirklich kunterbunt wurden.
    Aber diese herrlichen Rottöne, hach, da komm ich ins Schwärmen!

    Ich freu mich schon auf deine nächsten Färbungen :-)

    Liebe Grüße
    Susi

    AntwortenLöschen
  2. Die Rottöne sind klasse geworden! Die würden mir auch prima gefallen. Bin gespannt, was daraus entstehen wird.
    LG Ina

    AntwortenLöschen
  3. Eine Hammer Farbe! Ich würd Kaminrot dazu sagen
    LG Miriam

    AntwortenLöschen
  4. Rotholz ist auch einer meiner Lieblingsfarbstoffe.
    Neben der tollen Grundfarbe mag ich auch die Färbung mit Pottasche sehr gerne. Und viele pastellige Töne, die ursprünglich mal mit diversen Restflotten gefärbt wurden, kommen als ganz tolle Weinrottöne wieder aus dem Rotholzfarbbad.

    lg
    Claudia

    AntwortenLöschen
  5. ................bin begeistert von den Farbtönen, wunderschön! Genügend Rotholz hätte ich auch noch, aber meine Färbungen sind nicht lichtecht geworden, schade.

    Werde aber demnächst eine Färbung aus Rotkohl und Mango nach Dorothea Fischer probieren.

    Liebe grüße Traudel

    AntwortenLöschen
  6. Fantastische Färbungen,bin gespannt was daraus wird!
    LG Sonja

    AntwortenLöschen
  7. Oh, ich liebe diese Rottöne.
    Ist ja irre, wieviel du damit färben konntest. Ich habe da keine Ahnung von, leider.

    Liebe Grüße
    Chrissi

    AntwortenLöschen
  8. iche bin ja so gar kein rot-fan, aber.........
    dieses rot ist wunderschön, das könnte ich mir sogar für mich vorstellen,"jawoll"

    viel spaß beim verstrickseln wünscht ich dir

    ein grüßle und einen fröhlichen start in die neue woche
    flo

    AntwortenLöschen
  9. Auch ich bin ein bekennender "Nicht-Rot-Fan" aber diese Farbtöne sind absolut genial. So warm und satt, einfach traumhaft.

    Einen lieben Gruß
    Melanie

    AntwortenLöschen
  10. Wunderschöne Farben! Rotholz kommt gleich noch mal auf meine Wunschliste für das nächste Jahr
    lG
    Andrea

    AntwortenLöschen
  11. Gratuliere, toll ist deine Rotfärbung geworden ! Da hätte ich schon das Muster für ein Kleid.
    Liebe Grüsse
    Ruth

    AntwortenLöschen
  12. Na diese Farben sind ja absolute Spitze geworden, da kann man sich gar nicht satt sehen.
    Begeisteterte Grüße Sheepy

    AntwortenLöschen
  13. Die Farben erinnern mich an einen warmen Kamin ♥ Eine tolle Färbung ist dir da gelungen und ich bin schon sehr gespannt was du darauf wieder Tolles zauberst!

    Knuddelchen nima

    AntwortenLöschen
  14. Wunderschöne Farben - intensiv rot und unglaublich warm - toll!

    Schöne Grüße,

    Anne

    AntwortenLöschen
  15. Super schönes Rot hast Du da gezaubert! Herlichen Glückwunsch ;o)
    Passt doch super zum NovemberGrau und zur Adventszeit.

    Viele Grüße
    Anne (Helioni)

    AntwortenLöschen
  16. Oh, so schöne Farben. Ich bin da noch gaaaaaaaanz am Anfang. Finde es sehr spannend.
    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  17. Diese Rottöne sind der helle Wahnsinn, Glückwunsch dazu! Sicher schwebt Dir auch schon vor, was daraus werden könnte?
    Ich mag ja Rot so gar nicht, aber diese Stränge würde ich durch die Bank alle haben wollen und ganz schnell verstricken. Zum Glück hab ich ja genug Wolle, so dass Du keinen Überfall befürchten musst *ggg*
    Lieben Gruß
    Regina

    AntwortenLöschen
  18. Rot..... roter.... am Rozhlzigsten.
    Einfach genial schön was du da gemacht hast.

    Begeisterte Grüße
    Angel

    AntwortenLöschen

✿ Achtung: Kommentare werden nicht mehr freigschaltet ✿