Donnerstag, 22. November 2012

Hier grünts auch im Winter oder CARAN d'ACHE

Susanne ist schuld...



...als ich ihre wunderschöne Färbung anschaute, fingen meine schwarzen Stockrosenblüten an sich lautstark zu melden. Was blieb mir da anderes übrig als ihrem Ruf zu folgen?

Also hab ich Merino gebeizt, meinen Färbepot angeworfen und die Blüten angesetzt. Grün hab ich zwar erwartet, aber nicht sowas. Herausgekommen ist im ersten Zug ein echt dunkles blaustichiges Grün.



Es erinnert mich extrem an die Bleistifte von Caran d'Ache. Nein, nicht die heutigen, sondern die aus dem letzten Jahrhundert.

Auch im zweiten Zug ist ein schönes Grün rausgekommen.



Auch das erinnert mich an Caran d'Ache Bleistifte. Allerdings aus der Zeit, wo sie noch ganz chic in Karton-Schiebeschächtelchen verpackt waren, das war in der ersten Hälfte des letzten Jahrhunderts so.

Nach diesen zwei so intensiv rausgekommenen Färbungen hab ich mutig noch einen dritten Zug gewagt.



Wirklich schön find ich dieses Grün nun nicht. Aber erstaunlich wie intensiv die Farbe wurde. Ein guter Kandidat für Überfärbung.

Reine Merino gefärbt nach Rezept 1 von Dorothea Fischer, allerdings mit weniger Alaun gebeizt.



Für die Kamera eine ziemliche Herausforderung diese Grüntöne richtig zu digitalisieren. Zum Glück gibts Bearbeitungsprogramme. Ich glaub ja bald, die meisten von euch färben nur nicht im Winter, weil da das Licht zum fotografieren fehlt.

Kommentare:

  1. Die Grüntöne sind wunderschön. Ich bin begeistert, besonders eben von dem Ton aus dem dritten Zug.
    LG Aldona

    AntwortenLöschen
  2. Mir gefallen die neue nfarbenauch seeehr gut! Jede davon!
    Ich könnte mir ja schon ein Teil vorstellen, das mit einem Grün und einem Krappton gestrickt ist. Sozusagen in Streifen, rot-grün. Ist doch der totale Wahnsinnskontrast! Finde ich!
    (Außerdem sowieso ein Komplementärkontrast lt. Johannes Itten)

    Das muss ja nicht jedem gefallen... ;-))
    Deine Färbungen sind wirklich IMMER wunderschön!

    LG Susi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sorry, das war ja gar kein Krapp!
      Das war ja Rotholz, natürlich meinte ich das!

      Löschen
  3. Also mir gefallen auch alle 3 Färbungen.
    LG Ate

    AntwortenLöschen
  4. Super Färbungen, wie gut dass ich noch ein Tütchen stehen habe. Im letzten Jahr habe ich das auch probiert, aber so kräftiges Grün war es nicht.
    LG Sheepy

    AntwortenLöschen
  5. Super schönes grün, ist schon wieder Frühling?....
    Liebi Grüess
    Claudia

    AntwortenLöschen
  6. Sehr schöne Farben...
    LG,*Manja*

    AntwortenLöschen
  7. Die erste Farbe ist der absolute Hammer! Aber das helle hat auch was für sich, man muss es nur mal solo betrachten ;)

    GLG Miriam

    AntwortenLöschen
  8. Wahnsinn! So schön!
    Ich mag sie alle 3 :o)

    Gruß Andrea

    AntwortenLöschen
  9. tolles grün,
    grün ist eh meine farbe, lächel.
    ich würde sicher alle drei farben zusammen verarbeiten.

    ein grüßle sendet dir flo

    AntwortenLöschen
  10. Tolle Grüntöne sind das geworden! Mir gefallen sie alle drei. Sag mal, habt ihr sehr Kalkhaltiges Wasser oder färbst du mit Regenwasser?

    LG Mirjam

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir haben hier sehr sehr kalkhaltiges Wasser, aber ich hab mit Regenwasser sowohl gebeizt als auch gefärbt.

      LG Alpi

      Löschen
  11. Die sind alle unglaublich schön. Und bevor Du den letzten überfärbst, nehm ich ihn;-) Doch zusammen verstrickt, denke ich auch, sieht das super aus.
    Grüße von Roswitha.

    PS. Ich lese sonst still mit und musste mich jetzt mal melden;-)

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Alpi, die Färbungen mit den Blüten der schwarzen Stockrose reagieren sehr stark auf die Temperatur. Je niedriger die Färbetemperatur, umso blauer wird die Farbe. Ich färbe bei ca. 70°, um Blautöne zu erreichen. Nichtsdestotrotz mag ich auch die Grüntöne. Es ist einfach eine Färbepflanze mit großem Spektrum.
    Herzliche Grüße
    Jana

    AntwortenLöschen
  13. Oh wie schön! Den letzten Zug könnte ich grad gebrauchen, allerdings ganze 600 g. Erinnert ein bissel an die Schilfblütenfärbung, die sich auch im Sommer nur schwer fotogarfieren lässt. Ich denke immer sie hat 2 Gesichter, ein grünes bei richtig Licht und ein graues bei wenig Licht.

    LG Kathrin

    AntwortenLöschen
  14. Eins und zwei sind wirklich traumhafte Färbungen! Ich bin immer wieder fasziniert, was Pflanzen für Farben hervorbringen!

    Liebe Grüße,

    Anne

    AntwortenLöschen
  15. Also wenn Dir die Farben nicht gefallen, hier meldet sich ein Grün Liebhaber, die letzte Färbung ist supi*sabber*
    Ich bewundere dich für Deine Färbungen, bin ja eher ein stiller Leser, aber das bewundere ich immer wieder, und nein damit fange ich nicht auch noch an. Dann krieg ich bestimmt hier zu Hause die rote Karte*lach*
    Viele Grüße aus dem fernen Berlin von Siggi und woodstock

    AntwortenLöschen
  16. Ich finde auch die dritte Färbung sehr schön. Allerdings habe ich die Erfahrung gemacht, dass die Stockrosenfärbungen, so schön sie auch sind, nicht besonders lichtecht sind. Sie verändern sich mit der Zeit deutlich, auch die ersten und zweiten Farbzüge.
    LG
    Sabine

    AntwortenLöschen
  17. Wow, nächstes Jahr muss ich auch Stockrosen aus probieren!
    Schöne Farben hast du da erreicht!

    LG Charlotte

    AntwortenLöschen
  18. Oh, da sind ja traumhafte Farben entstanden, Gratuliere!
    Liebe Grüsse
    Ruth

    AntwortenLöschen
  19. Das ist ja wirklich mal eine tolle Farbe, so intensiv! Danke fürs Zeigen, das motiviert es auszuprobieren.

    LG
    Margit

    AntwortenLöschen
  20. Total schöne Grüntöne sind das geworden ❤❤❤ Mein Favorit ist der Zweite :-)
    Lieben Gruß und ein schönes Wochenende.
    Sabine

    AntwortenLöschen
  21. Supergenial!!! ♥
    Liebe Grüsse
    verflixteNadel

    AntwortenLöschen
  22. Das sind ja wuuuunderschöne Färbungen und ich muss ehrlich sagen, dass mir der dritten Zug am allerallerbesten gefällt! Schön, dass du dich auch bei grauem Wetter färben und fotografieren traust *lach*

    Knuddelchen nima

    AntwortenLöschen
  23. Umfall schönnnnnn.
    Eigentlich nicht so meine Farbe aber dann wieder doch.

    Wenn ich hier bei dir weiter lese dann hole ich auch noch meinen Farbtopf wieder aus dem Winterschlaf.
    Ich habe hier im Moment doch gar keinen Platz. "zitter"

    Liebe Grüße
    Angel

    AntwortenLöschen
  24. Wunderschöne Farben! Da hab ich gleich Lust, wieder den Färbetopf rauszuholen

    AntwortenLöschen

✿ Achtung: Kommentare werden nicht mehr freigschaltet ✿