Montag, 8. Oktober 2012

ArtYarn-Loop

Gestern, als ich meine Strangen an selber gesponnenen Wollen betrachtete, hat mich die Muse gewatscht. Da mir grad nach Abwechslung war hab ich die Idee auch gleich umgesetzt.



Ein Loop! Da diese besser liegen, wenn sie einen Dreher drin haben und somit zur Möbius-Schlaufe werden, hab ich meinen Loop auch gleich so gestrickt.



Ein feines Reliefmuster, das von beiden Seiten gleich aussieht, macht nicht nur das Stricken interessant. Er lässt sich natürlich auch zweimal um den Hals wickeln.



Meine Handspinnwolle hat perfekt genau dafür gereicht, keinen Zentimeter zuviel.



Selber gesponnenes Bulky-Garn 115g/55m
Verstrickt mit Rundnadel Nr. 10

Ein ideales Projekt für ArtYarns, Bulky-Yarns (ob selber gesponnen oder gekauft) oder auch Resten, die man doppelt oder mehrfach genommen verstrickt. Der Winter steht vor der Tür und wir wollen dafür gerüstet sein. Deshalb hab ich auch gleich alles aufgeschrieben. Voilà für euch meine
Anleitung zum Runterladen als pdf
Viel Spass beim Stricken und Tragen!

Kommentare:

  1. Liebe Alpi,
    das ist ja genial!
    Sowohl die traumhaft schön gesponnene Wolle als auch der Möbius-Musenwatsch! Darauf muss frau erstmal kommen, einen Möbius in doppelter Länge mit dem fersenlosen Sockenmuster zu kombinieren! Meine Hochachtung!
    Liebe Grüße
    Heidi

    AntwortenLöschen
  2. Danke, für die Anltg.!
    Sieht toll aus...
    LG,*Manja*

    AntwortenLöschen
  3. Sieht toll aus der Loop! Aber kein wunder bei sooo schönem Garn ((-:
    LG Gaby

    AntwortenLöschen
  4. Oh, wie wunderschön!!!

    Der ist spitzenklasse!!!!

    Hab mir die Anleitung gleich abgespeichert! :O))))))
    Danke...

    AntwortenLöschen
  5. Wow..der Loop sieht spitze aus,tolle Farbe.
    Vielen Dank für die Anleitung!
    LG Sonja

    AntwortenLöschen
  6. Danke für die Anleitung, Der Loop sieht genial aus. tolle Farbe

    AntwortenLöschen
  7. Solch ein Watschen könnte man öfter kriegen, oder? Das Teil sieht so schön warm und kuschelig aus, ein echtes "muss-ich-auch-haben-Teil", fürchte ich. An so einem tollen Garn fehlt es hier natürlich, aber man muss ja nicht alles nachmachen wollen. Ich find' schon was *flööt*.
    Danke für die Anleitung, vielleicht trau ich mich nun doch mal an einen Möbius???

    Liebe Grüße
    Regina

    AntwortenLöschen
  8. Der gefällt mir Super - tolle Farben!

    Liebe Grüße,

    Anne

    AntwortenLöschen
  9. Oh super und dann auch noch aus selbst gesponnener Wolle, das ist toll. Und danke für die Anleitung.
    Lieben Gruß
    Sabine

    AntwortenLöschen
  10. Toller Loop und tolle Farben. Mit dem Schal kann man sich echt sehen lassen!

    Lg
    Margit

    AntwortenLöschen
  11. Mir gefällt er auch sehr gut, tolle Wolle. Ich habe mir die Anleitung schon mal gespeichert. Danke.

    AntwortenLöschen
  12. Danke für die Anregung und Anleitung ♥
    Ich habe den Möbius gerade erst für mich entdeckt (oder begriffen) und dicke selbstgesponnene Garne habe ich als Spinnanfänger natürlich.

    AntwortenLöschen
  13. *kuschel* *kuschel* sieht der toll aus ♥ Und danke für die tolle Anleitung - hab sie mir gleich mal gespeichert und einen Antrag auf einen 48 Stunden Tag ausgefüllt :))

    Knuddelchen nima

    AntwortenLöschen
  14. Dein Loop schaut klasse aus

    AntwortenLöschen
  15. Sieht gut aus!

    Gruß
    Daniela

    AntwortenLöschen
  16. Danke liebe Alpi! Genauso was hab ich gesucht für meine Mohairwolle die ich zu einem Loop verstricken möchte. Dank deine Anleitung kann es jetzt losgehen sobald die Nadeln frei sind :-)
    Bin gespannt wie das Muster bei einer feinen Wolle wirkt.

    AntwortenLöschen

✿ Achtung: Kommentare werden nicht mehr freigschaltet ✿