Samstag, 11. August 2012

Wohllig!

Ein paar Noppen stricken...



...Bünder Oberländer zu Locken kardieren.



Auf dem Weg ins Haus den Duft des zum Trocknen aufgehängten Rainfarns geniessen und mich freuen auf's damit färben.



Noch ein Blick auf die gestern gefärbte Blue Faced Leicester werfen: Wann ist sie denn endlich trocken? *hibbel*



Dann eine Runde am Rad den urigen Engadiner Fuchs verzwirnen und dabei feststellen, dass mein selbst gebastelter Faulenzer bestens funktioniert.



Wollig?
Wohlig?

Wohllig!
Ich liebe solche Tage.

Macht ihr auch Multitasking-Tage? Ein bisschen hier, ein bisschen da und noch ein bissel dort? Nix wird wirklich fertig und trotzdem ist man abends total zufrieden?

Kommentare:

  1. Das klingt einfach nach einem perfekten Tag - ich liebe solche Tage auch - hier und da ein paar Handgriffe, eigentlich total viel machen und sich dabei herrlich ungezwungen, untätig fühlen.

    Genieß es!

    Liebe Grüße,

    Anne

    AntwortenLöschen
  2. So fällt meistens bei mir der Sonntag aus:)
    LG Sonja

    AntwortenLöschen
  3. Das sind genau die Tage, die ich so liebe und die doch viel zu selten bei mir sind ;o)
    Es klingt bei dir jedenfalls herrlich zufrieden und glücklich - das ist schön! :o) Wünsche dir noch viele solcher Tage!

    LG Isa

    AntwortenLöschen
  4. Das klingt nach einem entspannten Flow Tag- Oft mache ich es auch so mit Multi-Tasking und oft bleibe ich auch an einem Thema dran, so wie heute, da ist die Färbeküche dran und ich bereite alles für die Indigofärberei und die Farbproben vor und morgen auch noch. Beides kenne ich und beides macht Spass. herzliche Grüße Anke

    AntwortenLöschen
  5. Ich mag auch gerne mehrere Dinge tuen.(obwohl ich immer angemahnt werde Eins nach dem Anderen zu machen)
    Männer können das eben nicht verstehen,das uns das glücklich macht.:-))
    Lieben Gruß,Sabine

    AntwortenLöschen
  6. Also ich nehme mir vielleicht mal mehr vor für einen Tag und bleib dann doch meistens beim Ersten hängen *lach*

    Aber Hauptsache es macht glücklich ♥

    Knuddelchen nima

    AntwortenLöschen
  7. Ohja, das kenne ich auch: Hier ein paar Perlchen fädeln, ein paar Maschen stricken, den Brenner anwerfen und genau drei Perlchen wickeln, dann merken, dass die Nähmaschine auch noch rumsteht und man doch dringenst noch ein kleines Täschchen bräuchte für das aktuelle Perlenhäkelzeugs...,
    ja, ich liebe diese Tage, sie sind so erholsam! Und irgendwann beiße ich mich fest und wider Erwarten wird mal wieder was fertig!
    Liebe Grüße
    Heidi

    AntwortenLöschen

✿ Achtung: Kommentare werden nicht mehr freigschaltet ✿