Dienstag, 21. August 2012

100g Polwarth

Wieder ein Strängelchen fertig



Der selber gefärbte Zopf Polwarth wollte sich zwar nicht fotografieren lassen, das ist das einzige einigermassen brauchbare Bild, dass ich davon habe.



Schnell stellte sich heraus warum. Ich hab die Wolle leider angefilzt und dachte im ersten Frust sogar, dass sie sich gar nicht verspinnen lässt.

Aber das konnte ja nun wirklich nicht angehen! Nach der Färbe-Fehlersuche hab ich mich hingesetzt, das Kardband in schmale Streifen gerissen und so mit Geduld, viel Geduld sie doch verspinnen können. Und da ich die entstehenden Farbenspiele so mag hab ich den Single navajo-verzwirnt.



Leider immer noch nicht so fein wie ich das gerne hätte. Es sind ganz genau gewogen 98g und insgesamt 136m. Also eine Lauflänge von ~139m/100g. Das heisst ich übe und belästige euch weiter mit Wollbildern.

Kommentare:

  1. Die Arbeit hat sich gelohnt!!

    Ein schöner Strang ;o)))

    AntwortenLöschen
  2. Was für schöne Wolle. Schön gleichmäßig, tolle Farbe. Perfekt.

    AntwortenLöschen
  3. Toll geworden und eine ganz schöne Farbe ist das.
    Lieben Gruß
    Sabine

    AntwortenLöschen
  4. wunderschön gesponnenes Garn und die Färbung ist auch sehr schön!!!

    LG Lydia

    AntwortenLöschen
  5. Das klingt sehr gut :o) Und die Farbe ist genau MEINE! Ich hatte das mit dem Verfilzen auch schon und hab die Wolle dann kardiert. Allerdings sind dann die ganzen Schattierungen und Nuancen verloren gegangen...

    Mehr Wollbilder bitte :o)

    LG Isa

    AntwortenLöschen
  6. Das sieht schon total gleichmässig aus - toll, wie man deine Fortschritte mitverfolgen kann ♥

    Knuddelchen nima

    AntwortenLöschen

✿ Achtung: Kommentare werden nicht mehr freigschaltet ✿