Montag, 13. Februar 2012

Rund um die Ecke

Oder wie auch immer man es nennen will.



Auch diese Vektüde hab ich aus der Mitte herausgestrickt. Aber diesmal mit den verkürzten Reihen völlig frei und intuitiv gespielt. Ist ein spannendes Stricken und wie es als Gesamtbild wirkt nicht wirklich vorher abzuschätzen.

Ich wurde zwar kontrolliert



habe aber leider keine Auskunft bekommen ob es so passt. Zumindest wurde es nicht mit den Krallen traktiert. Was ich jetzt einfach mal als Zustimmung interpretiere.

Kommentare:

  1. Das sieht so toll aus ♥ Hab sowas noch nie gesehen, ausser bei dir und bin voll fasziniert!

    Bin gespannt, was du da noch so zauberst!

    Knuddelgrüße nima

    AntwortenLöschen
  2. Ja, genau so habe ich das bei meinem großen Wohnzimmer-Strick-Bild auch gemacht: völlig frei und intuitiv, einfach aus dem Bauch heraus. Das mit dem "genetischen Code" und den tausenden Sicherheitsnadeln in Schwarz und in Silber habe ich sowieso nicht kapiert. (Eine Bekannte hatte mal einen Kurs besucht und mir versucht, das zu erklären.) Außerdem fand ich es langweilig zu stricken, wenn ich mir schon vorher genau die Zahlenfolge festlege, in der ich dann hinterher nur noch die Maschen abstricken muss. Aber Frau K. meint, dass wäre dann nicht mehr die "Kluge Strickart", wenn man es nicht so machen würde, wie sie es vorschreibt. Also, wenn es nicht die "Kluge Strickart" ist, dann habe ich ihr ja auch nichts geklaut, oder? ;-)
    Tschüss und viele Grüße,
    und weiter so!
    Raphaela

    AntwortenLöschen
  3. dieses "teilchen" hat eine ganz tolle tiefenwirkung. erstaunlich, wie du das mit stricken und der richtigen farbwahl hinbekommen hast!
    bewundernde grüsse,
    monica

    AntwortenLöschen
  4. Wunderbar dein Gestricktes, ich bin bald angesteckt auch sowas zu versuchen. Danke fürs Zeigen. LG Anke

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Alpi,
    jetzt habe ich in den letzten 15 Minuten in Deinem wunderbaren Blog geblättert, gelesen, bewundert, gestaunt, gelernt ..... und natürlich mir sofort einiges gespeichert und....natürlich auf sofort Deinen Blog abonniert. Ich bin begeistert: So schön bebilderte, verständliche Anleitungen für Strick-Dummies wie mich (mit Eifer dabei aber leider,leider kein Genie) habe ich bisher noch nicht gefunden. Danke!!!
    Jetzt stricke ich mit neuem Schwung weiter! :-))
    Schönen Wochenanfang und liebe Grüße
    moni

    P.S.: Habe vor lauter Begeisterung total versäumt zu sagen, wie toll ich Deine Patches finde und genau so staune wie Deine Mieze, wie toll Du das gearbeitet hast.

    AntwortenLöschen
  6. Sag mal, willst du da nicht eine Anleitung dazu machen? Das sieht so klasse aus. :-)

    AntwortenLöschen
  7. Das fasziniert mich total,
    ich bleibe immer an den Bildern hängen,mich würde noch meeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeehr reizen.
    liebe Grüsse
    Hannelore

    AntwortenLöschen
  8. Tolle Arbeit.....sieht genial aus ♥
    Da sieht man dein Können und das Gefühl für Farbe und Formen.
    Ich liebe es deinen Blog zu verfolgen - du bringst mich immer wieder zum staunen was so alles möglich ist.
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  9. Von diesem Virus würde ich mich gern anstecken lassen. Habe ich schon mal probiert..grins..
    Bin begeistert
    LG Sheepy

    AntwortenLöschen
  10. Dankeschön :-)

    Nima, ich bin bestimmt nicht die Erste die in alle Richtungen strickt, genauso wenig Frau K.
    Verkürzte Reihen sind nix Neues und Phantasie gehört doch zum Stricken dazu, zumindest für mich. ;-) Denn wie du sagst Raphaela, nach Schema abstricken ist langweilig.
    Also gehen wir doch munter unseren eigenen Weg weiter. :-D

    Liebe Grüsse
    Alpi

    AntwortenLöschen

✿ Achtung: Kommentare werden nicht mehr freigschaltet ✿