Donnerstag, 18. August 2011

Eeeeeendlich!

Wir Schweizer sind ja echt arm dran wenns um die Zutaten fürs natürlich Färben geht. Vieles bekommen wir hier gar nicht und wenn dann nur zu völlig überteuerten Preisen.
Aber dank eines Aufluges über die Grenze hab ich jetzt endlich die letzte fehlende Zutat und kann die Kaltbeize testen. *freu*



Einmal mehr hab ich wieder gestaunt, wie billig in Deutschland vieles ist. Trotzdem sind wir von unserem Ausflug ohne weitere Mitbringsel heimgekommen.

Eimer mit Deckel hab ich nach langer langer Suche doch auch noch gefunden.
Somit hab ich jetzt alles zusammen und es kann also losgehen.



Ich bin dann mal am Wollstrangen wickeln.

Kommentare:

  1. Das gibts doch bei uns unter dem Namen Sodasalz,oder ist das nicht das Gleiche?Ich verwende das auch für die Wäsche oder sonst noch für viele Dinge!
    Liebi Grüess Sonja

    AntwortenLöschen
  2. Obs das Gleiche ist weiss ich nicht. Als ich aber hier in der Drogerie nach kalziniertem Soda gefragt habe erschrak sogar der Drogerist über den Preis. ;-)

    Grüessli
    Alpi

    AntwortenLöschen
  3. Komisch..ich kaufe das Sodasalz in der L..di für 4.60.- dann ist es wohl nicht das Selbe:-)

    AntwortenLöschen
  4. Ich freu mich für dich, dass du jetzt Wolle färben kannst und für uns, dass wir dann wieder wunderwunderschöne Wolle zu sehen bekommen ♥ Auf das freu ich mich jetzt schon!

    Liebe Grüße nima

    AntwortenLöschen
  5. Also hier in Deutschland gibt es noch das Kristallsoda - vielleicht ist das euer Sodasalz?
    Kalziniertem Soda ist ist das Kristallwasser entzogen.

    Bei mir hat das Experiment nicht auf Anhieb geklappt und außerdem ist nach dem ersten Beizen schon ein Bestandteil ausgeflockt. Jedoch hat die Wärmeprobe ergeben, dass die Beize dennoch intakt war ( etwas Beize aufkochen - wird sie klar ist sie noch o.K.)

    Und wenn du dann mal kein Alaun mehr hast würde ich dir raten gleich auf die Fertigbeize umzustellen....
    die funktioniert klasse! Und ich empfinde, du kannst mehr Wolle damit beizen.

    LG
    Ute aus dem Ostallgäu

    AntwortenLöschen
  6. Danke Ute fürs Erklären. :-)

    Grüessli
    Alpi

    AntwortenLöschen

✿ Achtung: Kommentare werden nicht mehr freigschaltet ✿