Dienstag, 1. Februar 2011

Sockenparade

Da sich die Reste nicht mehr in die Schublade quetschen lassen will ich die auch endlich mal verwerten. Hier hab ich vier Reste in Rottönen mit Schwarz kombiniert.



Auch wenn das dauernde Gewirre mit den Resteknäueln relativ lästig ist (ganz zu schweigen von den vielen Fäden zum vernähen) find ich das Resultat ist die Mühe wert.
Blöd nur dass meine vier Resteknäuel leider nur um die Hälfte geschrumpft sind. *hmpf*

Zur Entspannung ein Paar Stinos aus der wunderbaren MeriSock von Punta.



Ich liebe diese Wolle, die Socken sind sowas von weich und angenehm.

Kommentare:

  1. Hach, hast du tolle Sockis gestrickt...

    Die rufen förmlich danach angegrabbelt zu werden ;)

    Liebe Grüße,
    Natascha

    AntwortenLöschen
  2. Traumhaft schöne Socken hast du gezaubert!

    Herzlichst
    Nina

    AntwortenLöschen
  3. Oh die Restesocken sehen einfach toll aus - ich hab auch schon so viele, weiß aber irgendwie nicht wie ich sie kombinieren kann, ohne das es mir die Augen einhaut ;)
    Das zweite Paar gefällt mir auch sehr gut - schöne warme Farben!

    Liebe Grüße nima

    AntwortenLöschen
  4. Da sind dir wunderschöne Sockis von den Nadeln gehüpft.

    Liebe Grüße
    Angel

    AntwortenLöschen

✿ Achtung: Kommentare werden nicht mehr freigschaltet ✿