Sonntag, 9. Januar 2011

Ein überdimensionales Schaltuch

Schon lange hab ich den Avantgarde immer wieder angesabbert. Nun endlich hab ich ihn auch gestrickt.



Er ist über zwei Meter lang und lässt sich auf zig Arten drapieren.
Das ist die Schalversion gestrickt aus Edelsockenwolle gefärbt mit Blauholz.
Zugegeben, das Stricken an sich ist total langweilig und keine wirkliche Herausforderung. Hingegen ist die Ausdauer gefragt was mit dem Ziel vor Augen aber gut klappt.

Entschuldigung für das nicht so dolle Bild. Ich freu mich ehrlich auf längere Tage mit besserem Licht.

Kommentare:

  1. Hi,
    der sieht ja sehr elegant aus :)
    Wie lange hast du denn daran gestrickt?
    Du musst ihn unbedingt noch einmal an einem lauen Sommerabend am Meer fotografieren...
    Liebe Grüße
    Sinchen

    AntwortenLöschen
  2. Danke :-D

    Das weiss ich gar nicht mehr so genau, ich schätz mal insgesammt etwa zwei Wochen.

    Das mit dem Meerfoto wird wohl leider nix werden. ;-)

    Grüessli
    Alpenrose

    AntwortenLöschen
  3. Ein wundervolles Schaltuch ist dir gelungen. Einfach herrlich!
    Arlenes Anleitungen sind aber auch immer was Besonderes:-)

    Herzlichst
    Nina

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Alpi!
    Immer wieder bewundere ich Deine tollen Arbeiten.
    Ich habe von Sammy einen Award "Liebster Blog" bekommen und möchte einen an dich weitergeben.
    Bei Interesse kannst du dir den Award von meinem Blog http://petranarr.blogspot.com/ abholen.
    LG
    Petra

    AntwortenLöschen
  5. Dankeschön!

    Grüessli
    Alpenrose

    AntwortenLöschen

✿ Achtung: Kommentare werden nicht mehr freigschaltet ✿