Dienstag, 20. April 2010

Ein bisschen Papier geschöpft *gg*

Ich habe gestern zum ersten Male Papier geschöpft, sozusagen meine Premiere.

Okay, nicht ganz, irgendwann in prähistorischen Zeiten haben wir in der Schule Papier gemacht. Sind aber nur noch diffuse Erinnerungen da.

Nach einem herrlichen Nachmittag draussen war mein Wäscheständer gut gefüllt.



Heute schon trocken, hab ich sie noch gebügelt und erfreu mich an vielen schönen Papieren.



Okay, nicht alle haben so geklappt, wie ich mir das vorgestellt habe. Aber das hat mich auf neue Ideen gebracht. Die Pulpen hab ich mit verschiedenen Kräutern und Papierservietten eingefärbt.



Meine Ausbeute von einem Nachmittag Papier schöpfen.

Sieht es nicht einfach schön aus?



Das mach ich ganz bestimmt bald wieder. Das war so ein herrlicher Nachmittag an der Sonne draussen, umschwirrt von Schmetterlingen und begleitet von Vogelgezwitscher. Ideen sind auch schon genügend neue dafür da.

Kommentare:

  1. Oh wie toll, liebe Alpi! Papierschöpfen steht auch auf meiner To-do-Liste, aber ich schaffe es einfach nicht... Ich finde die Papiere mit den Kräutern soooooooo klasse (kann gar nicht genug "o" anfügen um meiner Begeisterung Ausdruck zu geben) :-)

    Ganz klasse!
    Liebe Grüße
    Annette

    P.S.
    Danke für Deinen lieben Kommentar im Färberhaus.

    AntwortenLöschen
  2. So viel schönes Papier. Da entstehen bestimmt noch viele tolle Sachen daraus.

    Liebe Grüße,

    Martina

    AntwortenLöschen
  3. das macht spass und sieht richtig toll aus....
    liebe grüsse lee-ann

    AntwortenLöschen
  4. Ja, es sieht einfach schön aus! Ich wollte auch schon immer mal Papier schöpfen... wie man sieht, lohnt es sich ja bei den Ergebnissen!
    LG Julia

    AntwortenLöschen
  5. Oh das finde ich ja der knaller!!!
    Papierschöpfen, auf diese idee wäre ich nja nie gekommen. Toll. Ist das schwierig???Sag mir bitte mal ein bischen was dazu.
    Danke.
    Grüße aus dem Taunus
    Martina

    AntwortenLöschen
  6. Martina, schwierig ist Papierschöpfen nicht, find ich zumindest. Mit Tante Google findest du dazu einige Anleitungen. ;-)
    Einfach probieren :-D

    Alpenrose

    AntwortenLöschen
  7. Traumhaft schöne Papiere und genauso schöne Fotos! Dass da die Ideen sprießen, kann ich gut nachvollziehen!
    Herzliche Grüße
    Jana

    AntwortenLöschen

✿ Achtung: Kommentare werden nicht mehr freigschaltet ✿