Mittwoch, 17. Februar 2010

Gefärbte Wolle versockt

Damit meine Wollberge nicht gar zu gross werden, hab ich wieder ein paar Strangen in Socken umgewandelt.
Zwei Paar Yeti-Strümpfe, Gr. 45 für meine bessere Hälfte

Diese sind aus einer Strangenfärbung



Auch wenn sie nicht soo bunt geworden sind, er hat sich doch gefreut.



Ich habs anscheinend fertig gebracht, sämtliche roten Stellen meiner Schlauchfärbung mit Schwarz zu überfärben, war nicht wirklich das Ziel...

Ein Paar für mich aus dem Melonenstrang noch vom letzten Sommer.



Der erste Versuch als Stinos, mag ich nun mal am liebsten, war nicht so umwerfend, Ringel pur. Also hab ich neu angefangen mit mittelgrossem Zackenmuster.

Und zum Schluss noch ein Paar, das weiter gereist ist.



Da ich ausser der Schuhgrösse nicht wirklich ihre Füsse kenne und sie Würmli-Socken nicht wirklich mag, hab ich sie im Serpentes-Muster gestrickt, einfach mit Ferse. Und sie passen perfekt.

Kommentare:

  1. Hallo Alpi,

    Sind allesamt wunderschön geworden!

    Liebe Grüße
    Eva-Maria

    AntwortenLöschen
  2. da warst du aber mega fleissig und super farben sehe ich hier....toll!!!
    liebe grüsse lee-ann

    AntwortenLöschen
  3. Was für tolle Färbungen!
    Die Socken sind so schön:-)
    Herzlichst
    Nina

    AntwortenLöschen

✿ Achtung: Kommentare werden nicht mehr freigschaltet ✿